Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 27 Minuten
  • DAX

    15.095,19
    +84,06 (+0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.074,60
    +20,24 (+0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.838,40
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1271
    -0,0059 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    32.331,19
    +2.232,75 (+7,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    829,51
    +18,91 (+2,33%)
     
  • Öl (Brent)

    83,73
    +0,42 (+0,50%)
     
  • MDAX

    32.353,62
    +113,79 (+0,35%)
     
  • TecDAX

    3.348,64
    +4,53 (+0,14%)
     
  • SDAX

    14.565,92
    +102,06 (+0,71%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.357,53
    +60,38 (+0,83%)
     
  • CAC 40

    6.841,79
    +54,00 (+0,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     

RTL kauft erneut Formel-1-Rechte von Sky und zeigt wieder vier Rennen

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Motorsport-Fans können auch in der kommenden Saison vier Rennen der Formel 1 im frei zu empfangenden Fernsehen bei RTL <LU0061462528> schauen. Der Kölner Privatsender und Sky einigten sich auf einen entsprechenden Vertrag, wie der Deutschen Presse-Agentur bestätigt wurde. Welche Rennen der Free-TV-Sender im nächsten Jahr zeigen wird, ist demnach noch nicht geklärt.

Nachdem RTL im Vorjahr das Wettbieten um die Rechte der Formel 1 gegen den Pay-TV-Anbieter verloren hatte, erwarb er nun vom Konkurrenten zum zweiten Mal eine Sub-Lizenz. Alle Übertragungen der wichtigsten Motorsport-Serie sind auch 2022 nur für Sky-Kunden zu sehen.

Für die noch laufende Serie gilt eine ähnliche Regelung wie im kommenden Jahr. Sky zeigt in dieser Saison alle 22 Rennen für seine Kunden, aber vier Rennen laufen parallel im Free-TV bei RTL. Dazu zählt auch der vorletzte Grand Prix an diesem Sonntag in Saudi-Arabien. Letztmals liefen alle Rennen der Motorsport-Serie 2020 parallel bei RTL und Sky.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.