Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 11 Minute

Royals: Insider: Meghan wartet seit 30 Jahren auf ...

·Lesedauer: 3 Min.

Ein Insider behauptet, Meghan Markle habe einen Kindheitstraum und hoffe, sich diesen bald erfüllen zu können. Welche zentrale Rolle Prinz Harry dabei spielt.

Die Royals im GALA-News-Ticker

8. September

Meghan Markle will einen Oscar gewinnen

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 35, haben einen Multi-Millionen-Euro-Deal mit Netflix abgeschlossen und wollen künftig als Produzenten für den Streaming-Dienst tätig werden. "Wir werden uns darauf konzentrieren, Inhalte zu schaffen, die informieren, aber auch Hoffnung geben“, gab das Paar bekannt. Als zukünftige Formate werden Doku-Serien, Spielfilme, geskriptete Shows und Angebote für Kinder genannt.

Damit erhöhen sich die Chancen auf die Erfüllung des größten Traums von Meghan - den Gewinn eines Oscars (wenn auch nicht als Schauspielerin). "Ein Oscar ist alles, was Meg jemals wollte", sagt ein langjähriger Freund zu "Daily Mail". "Als sie sieben Jahre alt war, übte sie ihre Dankesrede im Spiegel mit einer Haarbürste. Sie übte auch ihre Unterschrift, um sich auf alle Autogramme vorzubereiten, die sie geben würde." Ihre Dankesrede liege seit über 30 Jahren bereit.Prinz Harry + Herzogin Meghan: Das fällt am Frogmore-Cottage-Statement auf (Rückzahlung Schulden nach Netflix-Deal)

Ob sich der Traum erfüllt - abwarten! Bisher hat die Oscar-Academy nur für die Verleihung 2021 eine Sonderregelung getroffen, nach der Filme von Streaming-Diensten berücksichtigt werden. Grund ist die Coronapandemie, aufgrund der viele Kinos geschlossen waren/ sind.

7. September 2020

Herzogin Kate und Prinz William feierten in Balearen-Club

Auf Instagram berichtet Tony Truman, seines Zeichens Partyveranstalter, Hotel- und Restaurantbesitzer auf Ibiza, von einer wilden Partynacht von Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38. Stattgefunden haben soll diese vor etwa zwölf Jahren, als die beiden noch nicht verheiratet waren.

"Seine Königliche Hoheit Prinz William kam nach Ibiza und ich hatte das Vergnügen, seine Partypläne auf der Insel mit Kate und ihrem Gefolge zu arrangieren", schreibt Truman auf Instagram. Er habe DJ Erick Morillo und Francisco Ferrer, den künstlerischen Leiter des Clubs Pacha, kontaktiert und ausgemacht, dass die Royals an einem Abend eine Veranstaltung der beiden besuchen.

Toni schreibt weiter: "Sie haben offensichtlich großartige Arbeit geleistet, da ich am nächsten Tag einen Anruf von Seiner Königlichen Hoheit William bekam (...) und Will sagte 'Danke Tony, ich war bis gestern Abend kein Fan von House-Musik und Ihr Freund Eric war unglaublich." Er ergänzt: "William war vielleicht der Prinz, aber Erick war der König in dieser Nacht."

Den Post, den Tony Truman am 2. September veröffentlichte, ist eine Hommage an den verstorbenen Erick Marillo, 49. Der US-amerikanische DJ und House-Produzent, der mit dem Song "I Like To Move It" weltweit berühmt wurde, wurde am 1. September tot in seinem Haus in Miami Beach aufgefunden.

Verwendete Quelle: instagram.com/tonytrumanibiza