Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 41 Minuten

ROUNDUP: Rheinmetall holt sich Finanzchefin Steinert von Fuchs Petrolub

DÜSSELDORF/MANNHEIM (dpa-AFX) - Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern <DE0007030009> wirbt die bisherige Finanzchefin des Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub <DE000A3E5D64> ab. Dagmar Steinert soll als Nachfolgerin des amtierenden Rheinmetall-Finanzchefs Helmut Merch zum 1. Januar 2023 in das Führungsgremium rücken, teilte der Rüstungskonzern am Dienstag mit. Merch tritt den Angaben zufolge nach 40 Jahren im Konzern Ende 2022 seinen Ruhestand an. Fuchs Petrolub bestätigte Steinerts vorzeitigen Weggang und hat den Wechsel geregelt: Dort ist mit Isabelle Adelt eine Nachfolgerin gefunden.

"Mit Dagmar Steinert gewinnen wir eine exzellente Expertin auf allen Gebieten des Finanzwesens", wurden Rheinmetall-Aufsichtsratschef Ulrich Grillo und Konzernchef Armin Papperger zitiert. Die 57-jährige, erfahrene Managerin kehrt damit zu ihrem früheren Arbeitgeber zurück: Zwischen 2003 und 2013 hatte die Diplom-Kauffrau den Bereich Rechnungswesen bei Rheinmetall geleitet.

Bei Fuchs Petrolub war Steinert insgesamt neun Jahre tätig. Im Januar 2016 war sie als Finanzchefin in den Vorstand des Mannheimer Unternehmens gerückt, wo die examinierte Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin auch die Bereiche Recht, Investor Relations und Digitalisierung verantwortete. Ursprünglich lief ihre Bestellung dort noch bis Dezember 2023.

Steinerts Nachfolgerin Adelt soll beim Schmierstoffhersteller den Finanzposten im vierten Quartal übernehmen. Die 38-Jährige ist damit als einzige Frau zugleich jüngstes Mitglied im Vorstand der MDax-Firma. Fuchs Petrolub hob in seiner Mitteilung vor allem die hohe Kompetenz der Managerin im Bereich der Digitalisierung hervor.

Adelt wechselt von der Darmstädter Schenck Process Holding, wo sie seit 2019 die Bereiche Controlling, Risikomanagement und Investor Relations verantwortet. Davor sei die Managerin unter anderem sieben Jahre für den Technologiekonzern Zeiss in verschiedenen Führungspositionen im Finanzbereich tätig gewesen, teilte Fuchs Petrolub weiter mit.

An der Börse lag nach Bekanntwerden der Personalien das Rheinmetall-Papier im MDax <DE0008467416> mehr als zwei Prozent im Plus, die Aktie von Fuchs Petrolub hingegen verlor mehr als ein Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.