Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 57 Minuten

ROUNDUP: Putin nennt Gipfel mit Biden 'äußerst konstruktiv'

·Lesedauer: 1 Min.

GENF (dpa-AFX) - Russlands Staatschef Wladimir Putin hat den Gipfel mit US-Präsident Joe Biden als "äußerst konstruktiv" bezeichnet. "Ich meine, dass es keinerlei Feindseligkeit gab - im Gegenteil", sagte Putin am Mittwoch nach dem Treffen in Genf. Er lobte Biden als "sehr erfahrenen Menschen". Man habe zwei Stunden lang zu zweit geredet - das sei nicht mit allen Staatsführern so. Der US-Präsident und er hätten "eine gemeinsame Sprache" gesprochen, sagte Putin. Themen seien unter anderem die strategische Sicherheit in der Welt, Cybersicherheit, der Ukraine-Konflikt und Interessen in der Arktis gewesen.

Es sei kein Druck aufeinander ausgeübt worden, sagte Putin zudem - "auch wenn das Gespräch direkt, offen und ohne unnötige diplomatische Abweichungen von den gesetzten Themen war". Es sei aber schwer abzusehen, wie sich die Beziehungen zu den USA nun weiter entwickelten.

Es war der erste Gipfel der Präsidenten der beiden größten Atommächte seit Bidens Amtsantritt im Januar. Auf Initiative von Biden sei auch über den in Russland im Straflager inhaftierten Kremlgegner Alexej Nawalny gesprochen worden. Putin verteidigte dessen Verurteilung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.