Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    27.518,75
    +116,70 (+0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    34.053,94
    -39,02 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    21.568,98
    -522,34 (-2,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    535,10
    -10,21 (-1,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.200,82
    +384,50 (+3,25%)
     
  • S&P 500

    4.179,76
    +60,55 (+1,47%)
     

ROUNDUP: Nord-Ostsee-Kanal nach Ölhavarie wieder befahrbar

KIEL (dpa-AFX) -Der Nord-Ostsee-Kanal ist für den Schiffsverkehr wieder frei. Knapp zwei Wochen nach einer Ölhavarie im Hafen von Brunsbüttel in Schleswig-Holstein wurde die Wasserstraße am Dienstag wieder freigegeben. "Wir sind wieder in Betrieb", sagte der Leiter des zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes, Detlef Wittmüß.

Der Kanal, der von Brunsbüttel bis nach Kiel an der Ostseeküste reicht, wurde am 21. Dezember gesperrt, nachdem wegen eines Lecks in einer Pipeline Rohöl ausgelaufen war. Die größten Reinigungsarbeiten sind abgeschlossen. Restarbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Januar andauern. Nach Angaben der Behörde gelangten mindestens zwölf Kubikmeter Rohöl in den Kanal. Bei einer Sperrung müssen Schiffe die deutlich längere Route durch den Skagerrak nördlich von Dänemark nehmen.