Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.026,58
    +96,26 (+0,54%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.984,48
    +29,47 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    37.756,04
    -227,20 (-0,60%)
     
  • Gold

    2.382,70
    +8,60 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0630
    -0,0016 (-0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.083,22
    -418,44 (-0,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,36
    -0,30 (-0,35%)
     
  • MDAX

    26.447,14
    -129,69 (-0,49%)
     
  • TecDAX

    3.334,32
    +8,06 (+0,24%)
     
  • SDAX

    14.258,08
    -90,39 (-0,63%)
     
  • Nikkei 225

    39.232,80
    -290,75 (-0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.965,53
    -30,05 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    8.045,11
    +34,28 (+0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.911,62
    -263,47 (-1,63%)
     

ROUNDUP: Mehr Freiheiten für Olympia-Athleten in sozialen Medien

BONN (dpa-AFX) -Olympia-Teilnehmer werden rund um die Spiele in Paris in diesem Sommer viel mehr Inhalte aus bisher geschützten Bereichen der Spiele über ihre Kanäle in den sozialen Medien bereitstellen können. Eine entsprechende Mitteilung des Bundeskartellamts vom Mittwoch fußt auf den zu Jahresbeginn veröffentlichten Richtlinien des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Diese sollen laut IOC den Athleten mehr Möglichkeiten für Postings geben, die medialen Rechteinhaber aber dennoch schützen.

Künftig sind in den sozialen Medien Audio- und Videoaufnahmen von bis zu zwei Minuten Länge auch von der Eröffnungs- und Schlussfeier, aus dem Olympischen Dorf oder aus den Wettkampfstätten bis zu eine Stunde vor Beginn des Wettkampfs möglich.

2019 hatte es Kartellverfahren wegen des Verdachts auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung gegen den Deutschen Olympische Sportbund (DOSB) und das Internationale Olympische Komitee (IOC) gegeben. Danach verpflichteten sich IOC und DOSB laut Kartellamt zu Öffnungszusagen, die gerade auch den deutschen Sportlern mehr Werbemöglichkeiten gewähren.

Die neuen Richtlinien gelten für alle Athleten von der Eröffnung des Olympischen Dorfs am 18. Juli bis zur Schließung am 13. August.