Deutsche Märkte schließen in 44 Minuten

ROUNDUP/Aktien New York: US-Börsen bleiben auf Erholungskurs

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Freitag an ihre jüngste Erholung angeknüpft. Nach dem Kursrutsch von Anfang April bis Mitte Mai hätten Schnäppchenjäger erneut zugegriffen und die vermeintlich günstigen Kurse zum Einstieg genutzt, sagten Börsianer.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg im frühen Handel um 0,82 Prozent auf 32 905,60 Punkte. Vor einer Woche war der Leitindex noch auf den tiefsten Stand seit mehr als einem Jahr gefallen. Nun deutet sich auf Wochensicht ein Plus von gut fünf Prozent an.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> gewann am Freitag 1,59 Prozent auf 4122,26 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> stieg um 2,30 Prozent auf 12 558,75 Punkte.

Jüngste Konjunkturdaten lieferten derweil kein einheitliches Bild. So stiegen zwar die Ausgaben der US-Verbraucher auch im April deutlich. Die Stimmung der Konsumenten aber trübte sich im Mai stärker als erwartet ein, hieß es von der Universität Michigan. "Dieser jüngste Rückgang ist weitgehend auf die anhaltend negative Einschätzung der aktuellen Kaufbedingungen für Häuser und langlebige Güter zurückzuführen", kommentierte Joanne Hsu, Leiterin der Umfrage. Die hohe Inflation dämpfe die Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung.

Mit Blick auf die Einzelwerte hatten die Anleger zu Handelsbeginn noch verschreckt auf eine drastisch gesenkte Gewinnprognose des Bekleidungshändlers Gap <US3647601083> reagiert. Die Aktien waren zunächst um mehr als 14 Prozent eingebrochen, erholten sich aber rasch und lagen zuletzt nur noch rund zwei Prozent im Minus.

Unter den wenigen Verlierern im Nasdaq 100 sackten die Papiere des Software-Anbieters Workday <US98138H1014> am Index-Ende um knapp sieben Prozent ab. Analysten begründeten dies mit von Kunden verschobenen Aufträgen angesichts der wirtschaftlich unsicheren Lage.

Die Anteilscheine von Dell Technologies <US24703L1035> aber schnellten um 13 Prozent nach oben. Das Tech-Unternehmen konnte den Umsatz dank einer starken Nachfrage nach PCs im vergangenen Quartal um ein Sechstel steigern. Bei den Papieren von Ulta Beauty <US90384S3031> stand ein Plus von fast elf Prozent zu Buche, nachdem der Kosmetikhersteller die Jahresziele für Umsatz und Gewinn nach oben geschraubt hatte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.