Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.879,33
    -96,67 (-0,69%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.685,28
    -20,71 (-0,56%)
     
  • Dow Jones 30

    31.508,12
    -453,74 (-1,42%)
     
  • Gold

    1.772,80
    -25,10 (-1,40%)
     
  • EUR/USD

    1,2232
    +0,0064 (+0,5260%)
     
  • BTC-EUR

    40.767,45
    -140,83 (-0,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    996,92
    +2,25 (+0,23%)
     
  • Öl (Brent)

    63,57
    +0,35 (+0,55%)
     
  • MDAX

    31.640,86
    -117,81 (-0,37%)
     
  • TecDAX

    3.368,22
    +0,91 (+0,03%)
     
  • SDAX

    15.267,00
    -16,16 (-0,11%)
     
  • Nikkei 225

    30.168,27
    +496,57 (+1,67%)
     
  • FTSE 100

    6.651,96
    -7,01 (-0,11%)
     
  • CAC 40

    5.783,89
    -14,09 (-0,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.189,39
    -408,57 (-3,00%)
     

ROUNDUP/Aktien New York: Stabilisiert - Silber-Aktien springen hoch

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach deutlichen Verlusten in der Vorwoche haben sich die US-Börsen am Montag stabilisiert. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> gewann bislang 0,24 Prozent auf 30 055,61 Punkte. Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es um 0,66 Prozent auf 3738,91 Punkte hoch. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 1,21 Prozent auf 13 081,13 Punkte.

Stimmungsdaten aus der US-Industrie für den Monat Januar fielen etwas schlechter aus als erwartet. Der Helaba zufolge ist das Niveau aber noch sehr hoch und spricht für eine freundliche Perspektive.

Ende der vergangenen Woche hatte vor allem der Kampf zwischen im Internet organisierten Kleinspekulanten und den auf fallende Kurse setzenden professionellen Hedgefonds den Aktienmarkt belastet. Inzwischen haben sich erste Justizbehörden in die Auseinandersetzung um die Spekulationen mit den Aktien des Videospielhändlers Gamestop <US36467W1099> und anderer Unternehmen an der US-Börse eingeschaltet.

Der Broker Robinhood, der bereits mit Nutzungsbeschränkungen reagiert hatte, schränkt den Handel mit Gamestop-Aktien sowie von weiteren sieben Unternehmen, darunter auch AMC Entertainment <US00165C1045>, weiter ein. Während Gamestop am Montag zuletzt mehr als ein Viertel verloren, legten AMC um mehr als sieben Prozent zu.

Zum neuen Spekulationsobjekt am Finanzmarkt scheint nun das Edelmetall Silber geworden zu sein. Die Notierung für eine Feinunze (31,1 Gramm) stieg am Montag erstmals seit Anfang 2013 über die Marke von 30 US-Dollar. Aktien von Silberproduzenten schnellten zum Wochenauftakt in New York in die Höhe. Pan American Silver <CA6979001089> etwa gewannen gut 13 Prozent, First Majestic Silver <CA32076V1031> fast 20 Prozent und Fortuna Silver Mines <CA3499151080> rund 17 Prozent.

Curevac <NL0015436031> gewannen fast zwölf Prozent. Gemeinsam mit dem Pharmakonzern Bayer <DE000BAY0017> soll die Produktion des Covid-19-Impfstoffs ausgeweitet werden. Eine bereits Anfang Januar geschlossene Kooperation wurde erweitert.

Vorne im Dow waren die Aktien von Microsoft <US5949181045> mit plus zwei Prozent. Auf dem letzten Platz verloren die Anteile der Apothekenkette Walgreens Boots Alliance <US9314271084> zwei Prozent.