Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.439,54
    +3.250,25 (+5,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.327,26
    +58,31 (+4,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,12 (+0,40%)
     
  • S&P 500

    5.631,22
    +15,87 (+0,28%)
     

ROUNDUP/Aktien New York: Weitere moderate Gewinne nach jüngstem Rücksetzer

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Stabilisierung der US-Börsen hat sich am Montag fortgesetzt. Vor den am Mittwoch anstehenden Inflationsdaten aus den USA hielt sich die Kaufbereitschaft allerdings in Grenzen, denn diese Daten dürften in die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed in der kommenden Woche mit einfließen.

In der ersten Handelsstunde legte der Dow Jones Industrial US2605661048 um 0,17 Prozent auf 34 634,44 Punkte zu. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 gewann 0,33 Prozent auf 4472,02 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 US6311011026 ging es um 0,48 Prozent auf 15 353,95 Punkte hoch.

An der Nasdaq machten die Aktien von Tesla US88160R1014 nach der zuletzt stockenden Kurserholung einen Sprung um 6,4 Prozent nach oben. Sie sind nun zurück auf dem höchsten Stand seit Anfang August. Morgan-Stanley-Experte Adam Jonas stufte das Papier des Elektroautobauers auf "Overweight" hoch. Er baut dabei auf die Perspektiven im Bereich Autonomes Fahren, das im Umfeld der Künstlichen Intelligenz so etwas wie die "Mutter aller Projekte" sei.

Tesla habe unter dem Namen "Dojo" eine fortschrittliche Supercomputing-Architektur entwickelt, die Grenzen verschiebe und dem Unternehmen einen entscheidenden Vorteil in einem Zehn-Billionen-Dollar-Markt verschaffen könnte. Auf Dojo basierende Lösungen könnten den Unternehmenswert von Tesla nach seinen Berechnungen um bis zu 500 Milliarden Dollar steigern, so Jonas. Das wäre ein Anstieg um fast zwei Drittel - zuletzt lag die Marktkapitalisierung bei knapp 780 Milliarden Dollar.

WERBUNG

Qualcomm US7475251036 als zweitstärkster Wert im Nasdaq 100 gewannen 3,5 Prozent. Die Aktien des Chipherstellers im Bereich Mobilfunk profitierten von der Neuigkeit, dass Apple US0378331005 zunächst weiter auf Technik von Qualcomm setzt. Der Umstieg von Apple auf Funkmodems aus eigener Entwicklung in den iPhones kommt doch nicht so schnell wie erwartet. Die Apple-Aktien zeigten sich kaum verändert mit minus 0,1 Prozent. Der iPhone-Hersteller will sein neues Smartphone-Modell am Dienstag vorstellen.

Im S&P 100 US78380F1021 ging es für die Anteile von RTX US75513E1010 um 6,0 Prozent abwärts. Damit waren sie Schlusslicht unter den 100 Werten. Der Luft- und Raumfahrtkonzern senkte seine Umsatzprognose für das laufende Jahr aufgrund von Problemen mit GFT-Triebwerken.