Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    15.594,53
    +24,17 (+0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.117,54
    +14,51 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    34.930,93
    -127,59 (-0,36%)
     
  • Gold

    1.816,40
    +16,70 (+0,93%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    +0,0025 (+0,21%)
     
  • BTC-EUR

    33.659,09
    -116,07 (-0,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,03
    +6,10 (+0,66%)
     
  • Öl (Brent)

    72,97
    +0,58 (+0,80%)
     
  • MDAX

    35.323,03
    +122,33 (+0,35%)
     
  • TecDAX

    3.670,19
    +8,52 (+0,23%)
     
  • SDAX

    16.513,22
    +71,16 (+0,43%)
     
  • Nikkei 225

    27.782,42
    +200,76 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    7.051,22
    +34,59 (+0,49%)
     
  • CAC 40

    6.658,32
    +49,01 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.762,58
    +102,01 (+0,70%)
     

Rekord-Torschütze! Ronaldo schreibt dreifach Geschichte

·Lesedauer: 2 Min.
Rekord-Torschütze! Ronaldo schreibt dreifach Geschichte
Rekord-Torschütze! Ronaldo schreibt dreifach Geschichte

Cristiano Ronaldo hat bei der EM in der Portugals Nationalmannschaft Geschichte geschrieben - und das gleich dreifach und nicht nur als nunmehr alleiniger EM-Rekordtorschütze:

Mit seinem Einsatz in der Partie gegen Ungarn bei der Europameisterschaft wurde der Superstar zunächst der erste Spieler in der EM-Geschichte, der an insgesamt fünf Turnier teilnahm (2004, 2008, 2012, 2016 und 2020).

Rekordtorschütze! Ronaldo schreibt Geschichte

Der Portugiese sorgte gleichzeitig für einen weiteren Rekord: Mit seinem 39. Einsatz bei einem großen Turnier (EM und WM) stellte er einen Allzeitrekord für einen europäischen Spieler auf.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Damit nicht genug: Der 36 Jahre alte Superstar in Diensten von Juventus Turin traf gegen Ungarn auch zum 2:0 (87., Foulelfmeter) und 3:0 (90.+2) - erzielte sein nunmehr zehntes und elftes Tor bei einer Europameisterschaft. CR7 überflügelte damit auch Michel Platini, der für Frankreich neunmal genetzt hatte. Platini hatte sämtliche Tore bei der Heim-EM 1984 erzielt.

Ronaldo überflügelt Platini

Während des Turniers kann Ronaldo gar noch einen weiteren Meilenstein draufsatteln, denn: Mit 109 Toren in 149 Länderspielen für den Iran hält Ali Daei seit 2006 eine scheinbar ewige Bestmarke. Ronaldo ist davon nur noch drei Treffer entfernt, kommt nun in 176 Einsätzen auf 106 Treffer.

In der ersten Halbzeit der Partie machte Ronaldo indes mit einer ungewöhnlichen Aktion auf sich aufmerksam: Aus rund fünf Metern kam er völlig frei zum Abschluss, setzte den Ball jedoch übers Tor und verballerte die bisher größte Chance des Abends für Portugal.

"Das ist eine tausendprozentige Chance. Normalerweise macht er ihn", sagte der verwunderte Michael Ballack anschließend bei Magenta TV über die Ronaldo-Chance.

Und Uli Hoeneß ergänzte selbstironisch: "Es soll mal vorkommen, dass man mal einen Ball übers Tor haut."

Am Ende sorgte Ronaldo dann aber doch noch für sein persönliches Happy End.

Die ewige EM-Torjägerliste im Überblick:

1. Cristiano Ronaldo/Portugal* 11 Tore
2. Michel Platini/Frankreich 9
3. Alan Shearer/England 7
4. Zlatan Ibrahimovic/Schweden* 6
4. Thierry Henry/Frankreich 6
4. Antoine Griezmann/Frankreich* 6
4. Patrick Kluivert/Niederlande 6
4. Nuno Gomes/Portugal 6
4. Ruud van Nistelrooy/Niederlande 6
4. Wayne Rooney/England 6
11. u.a. Mario Gomez/Deutschland 5
11. u.a. Jürgen Klinsmann/Deutschland 5

* aktueller Nationalspieler

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.