Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.816,80
    +9,60 (+0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0260
    -0,0066 (-0,64%)
     
  • BTC-EUR

    23.503,01
    -244,80 (-1,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,58
    +3,30 (+0,58%)
     
  • Öl (Brent)

    91,83
    -2,51 (-2,66%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Roku & Walmart erschließen eine gigantische Marktchance!

Roku (WKN: A2DW4X) und Walmart (WKN: 860853) machen gemeinsame Sache? Na klar: Im Endeffekt scheint es um die digitale Werbung zu gehen. Der größte Retailer in den USA hat garantiert ein Interesse daran, über die Streaming-Plattform zu werben. Und macht es auch.

Allerdings ist das nur ein Teil dieses Deals. Gemeinsam erschließen diese zwei Kollaborateure einen potenziell gigantischen Markt im Bereich digitaler Werbung. Insbesondere für Roku könnte diese Partnerschaft ein Gamechanger sein. Vor allem, wenn sie erfolgreich sein sollte.

Roku und Walmart: Bei der Werbung direkt shoppen

Im Endeffekt haben Roku und Walmart sich zum Ziel gesetzt, eine Lücke zu schließen: Wir alle kennen es vermutlich, dass wir irgendetwas in der Werbung sehen und direkt haben wollen. Na klar, wir können es bei den Onlinehändlern unseres Vertrauens nachschlagen. Aber wäre es nicht ideal, direkt aus der Werbung heraus zu kaufen?

Genau das ist es, was diese beiden Partner zukünftig tun wollen. Bereits am 16. Juni verkündete das Management von Roku die besagte Kooperation mit Walmart. Ziel sei es, den E-Commerce in dem Moment möglich zu machen, indem die Inspiration der Verbraucher beginnt. Der US-Einzelhändler ist dabei der erste, exklusive Werbepartner für dieses neue Tool. Warum auch nicht? Schließlich gibt es fast alles hier zu kaufen.

Wenn ein Verbraucher bei einer passenden Werbung von Walmart das Produkt kaufen möchte, kann er einfach auf seiner Fernbedienung den „Ok“-Knopf drücken und wird direkt zur Kaufabwicklung weitergeleitet. Roku Pay fungiert dabei als Zahlungsabwickler, auf dem passende Zahlungsmöglichkeiten hinterlegt sind. Das soll den Konsum vom Fernsehen aus auf ein neues Level hieven.

Verbessern, wo noch viel Potenzial steckt

Natürlich muss sich zeigen, dass die Verbraucher diese Tools nutzen wollen. Roku und Walmart sollten daher die Inspiration bei passenden Produkten kreieren und die Kaufoption anbieten. Aber für mich ist das eine gigantische Chance. Digitale Werbung ist der große Wachstumsmarkt für die Streaming-Plattform. Seit Jahren sind es die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer bedingt durch das Advertising, die ein solides Wachstum selbst in schwächeren Zeiten generieren. Insofern macht es Sinn, dass das Management sich darauf konzentriert.

Im Endeffekt ist es die Weiterentwicklung der passgenauen, zielgruppenorientierten Werbung. Roku und Walmart adressieren direkt die potenziellen Käufer mit einer Kaufanzeige. Das ist wirklich ein interessanter Ansatz, der konsequent ausgedehnt werden kann.

Es bleibt natürlich abzuwarten, welches Umsatzpotenzial das für Roku bedeuten kann. Geht dieser Schachzug auf, sehe ich signifikant steigende Umsätze durch digitale Werbung. Wobei wir fragen können: Ist das noch Werbung? Oder ist das eigentlich bereits E-Commerce mit einer passenden Zahlungsabwicklung? Spannend, spannend!

Der Artikel Roku & Walmart erschließen eine gigantische Marktchance! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.