Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    53.001,10
    +2.392,73 (+4,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.353,54
    +59,55 (+4,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     
  • S&P 500

    4.141,59
    +13,60 (+0,33%)
     

Der Roku Channel hat gerade einen großen Strategiewechsel vollzogen

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.

Roku (WKN:A2DW4X) wird an diesem Wochenende eine neue Serie auf dem Roku Channel vorstellen. Nicht irgendwelche Exklusivrechte an einer alten Serie wie 24 oder Xena: Warrior Princess, sondern eine echte Premiere. Roku wird der exklusive Vertrieb der brandneuen Serie Cypher sein, die am 19. März debütiert.

Dieser Schritt stellt einen großen Schritt für Roku dar, um den Roku Channel zu einem attraktiveren Ziel zu machen, sowohl auf als auch außerhalb der eigenen Geräte. Und es ist nur die erste von vielen exklusiven Serien, die auf dem Roku Channel ihre Premiere feiern werden.

Eine Änderung der Strategie

Noch vor einem Jahr wies CFO Steve Louden einen Bericht zurück, dass Roku in Gesprächen mit Medienunternehmen sei, um Originalinhalte für den Roku Channel zu produzieren. Technisch gesehen ist Cypher kein Roku-Original. Roku hat die Rechte lizenziert, um die Serie auf seinem werbefinanzierten Streaming-Dienst zu streamen, so wie es auch mit einigen älteren Inhalten in den Katalogen von Medienunternehmen geschieht. Die Serie wurde nicht mit dem Roku Channel im Hinterkopf produziert.

Aber sie ist natürlich eine Originalserie. Roku bekommt die exklusiven Erstausstrahlungsrechte an der Serie. Und das ist genau die Strategie, die Netflix mit seinen frühen Originalserien wie House of Cards verfolgt hat.

Zusätzlich kaufte Roku Anfang des Jahres die gesamte Content-Bibliothek des mittlerweile eingestellten Quibi. Die Bibliothek umfasst über zwei Dutzend Serien, die nie das Licht der Welt erblickten. Und Roku hat die exklusiven Rechte bis zum nächsten Jahr mit einer Option, die Lizenz bis 2027 zu verlängern. Das sieht auch sehr nach Originalinhalten aus.

Warum dieser Sinneswandel?

Roku hat in seinen Berichten für Investoren zunehmend den Erfolg des Roku Channels in den Vordergrund gestellt. Die Zuschauer haben sich in jedem der letzten beiden Quartale mehr als verdoppelt und wuchsen etwa doppelt so schnell wie die gesamte Nutzerbasis von Roku. Der Dienst erreicht nun Haushalte mit rund 63 Millionen Zuschauern, so Roku.

“Die stetig wachsende Größe des Roku Channels ermöglicht es uns, kreativer und expansiver bei der Beschaffung von kostengünstigen Inhalten zu sein”, schrieb das Management im Brief an die Aktionäre im vierten Quartal.

Obwohl Originale relativ teuer sind, können einige die kosteneffektivsten Inhalte sein, besonders für einen werbefinanzierten Streaming-Dienst wie The Roku Channel.

Da Roku jeden Inhalt direkt mit Werbung monetarisiert, weiß es ungefähr, wie viele Leute es überzeugen muss, eine Serie zu sehen, um die Kosten zu decken. Wichtig ist, dass Roku, wenn ein Inhalt gut ankommt, die Möglichkeit hat, diesen Inhalt zu promoten, sowohl innerhalb des Roku Channels als auch auf dem Roku Homescreen selbst mit eigenen Werbeprodukten. Das ermöglicht es Roku, einen kleinen Erfolg in einen großen Erfolg zu verwandeln.

Außerdem haben Originalserien die Kraft, neue Zuschauer anzuziehen. Einer der wichtigsten Gründe, warum Verbraucher sich bei einem neuen Streaming-Dienst anmelden, sind Original-Inhalte. Das wird immer wichtiger, da Roku den Roku Channel über seine eigenen Geräte hinaus ausweitet. Original-Serien könnten Roku dabei helfen, den Roku Channel schneller zu erweitern als die Nutzerbasis.

Das Zentrum des Werbegeschäfts

Der Roku Channel steht im Zentrum von Rokus Werbegeschäft. Roku kontrolliert das gesamte Werbeinventar des Streaming-Dienstes, auch für Inhalte, die es von anderen Medienunternehmen auf Basis einer Umsatzbeteiligung lizenziert.

Als solches ist es wahrscheinlich die größte Quelle für monetarisierte Video-Werbeeinblendungen für das Unternehmen. Die Werbeeinblendungen haben sich im vierten Quartal im Jahresvergleich mehr als verdoppelt.

Das Wachstum des Roku Channels ist einer der größten Faktoren, die Roku unter Kontrolle hat, wenn es darum geht, das Werbeinventar zu vergrößern, das es an Marketer verkaufen kann. Das Unternehmen unternimmt Schritte, um weit über seine Plattform und seinen eigenen Streaming-Dienst hinaus zu expandieren, einschließlich linearer TV-Werbung und anderer digitaler Werbung über das Internet und andere Geräte. Aber Roku hat ein viel besseres Verständnis für sein Publikum auf dem Roku Channel als in anderen Apps oder Plattformen, was seine Anzeigen attraktiver und wertvoller für Marketer macht.

Mit Original-Programmierung – oder exklusiven Premieren – setzt Roku auf seine Fähigkeit, sein Publikum zu erweitern und neue Werbekunden anzuziehen.

The post Der Roku Channel hat gerade einen großen Strategiewechsel vollzogen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 19.03.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Roku.

Motley Fool Deutschland 2021