Deutsche Märkte öffnen in 57 Minuten

Roku kann beim Content nicht mit Netflix und Walt Disney mithalten: Muss es auch nicht

Streaming-Aktie
Streaming-Aktie

Roku (WKN: A2DW4X) in Konkurrenz mit Netflix (WKN: 552484) und Walt Disney (WKN: 855686)? Beim Content ist das US-Unternehmen klar im Hintergrund. Alleine die Finanzkraft reicht kaum dafür aus. Selbst wenn das Management jeden einzelnen US-Dollar der Umsätze von zuletzt 2,7 Mrd. US-Dollar in einem Geschäftsjahr in Inhalte investieren würde, so läge dessen Content-Budget bedeutend niedriger.

Netflix investiert einen zweistelligen Milliardenbetrag im Zehner-Bereich in Inhalte. Walt Disney sogar noch eine Menge mehr. Das ist nicht die Liga, die für Roku relevant ist.

Das Entscheidende ist jedoch, dass diese Streaming-Plattform gemessen an den Investitionen auch nicht mithalten muss. Lass uns das etwas näher ausführen.

Darum muss Roku nicht mit Netflix und Walt Disney konkurrieren

Der einfache Grund, warum Roku sich auch ohne gleichrangige Content-Investitionen von Netflix und Walt Disney abheben kann, liegt am anderen Geschäftsmodell. Die Streaming-Plattform ist im Vordergrund. Es handelt sich dabei eher um ein Ökosystem, das das Content-Schauen erst ermöglichen soll. Um es klar zu formulieren: Die Contenter sind nicht primär Konkurrenten, sondern eine Bereicherung für die Plattform.

Das bedeutet, dass Roku nicht primär Netflix und Walt Disney adressieren muss. Nein, sondern andere Akteure, die ebenfalls eine Plattform und eine Funktion als Gatekeeper erfüllen wollen. Interessant, oder? Genau das eröffnet neue Perspektiven.

Nutzer dieser Streaming-Plattform können viele Inhalte sehen. Eben auch das, was Netflix und Walt Disney über alle Dienste liefert. Bloß, dass es on top für das Nutzen der jeweiligen Plattform die eigenen Originals gibt. Das ist an dieser Stelle die Investitionsthese und entsprechend reicht es aus, auch etwas geringere Beträge in eigene Inhalte fließen zu lassen. Diese Entscheidung und der Anspruch, entweder ein Contenter oder eine Meta-Plattform zu sein, ist der wirklich relevante Unterschied.

Keine Content-Aktie

Ob Roku zu einer Content-Aktie heranreifen kann, das ist eine andere Frage. Das Management muss jedoch nicht aller Macht dieses Segment forcieren. Primär ist ein Nebenangebot der relevante Fokus, den die Verantwortlichen wählen müssen.

Aber Netflix und Walt Disney sind nicht primär die Konkurrenten. Das Geschäftsmodell ist einfach zu unterschiedlich. Entsprechend auch die Chancen und die Risiken, die zu der Bewertung führen, ob die eine oder die andere Aktie kaufenswert erscheint. Oder eben nicht.

Der Artikel Roku kann beim Content nicht mit Netflix und Walt Disney mithalten: Muss es auch nicht ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2022