Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 39 Minuten
  • DAX

    15.396,51
    +272,64 (+1,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.155,33
    +77,07 (+1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    34.297,73
    -66,77 (-0,19%)
     
  • Gold

    1.845,30
    -7,20 (-0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,1289
    -0,0017 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    33.244,83
    +903,93 (+2,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    853,94
    +33,36 (+4,06%)
     
  • Öl (Brent)

    85,84
    +0,24 (+0,28%)
     
  • MDAX

    33.074,28
    +649,73 (+2,00%)
     
  • TecDAX

    3.392,01
    +36,85 (+1,10%)
     
  • SDAX

    14.867,30
    +295,95 (+2,03%)
     
  • Nikkei 225

    27.011,33
    -120,01 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    7.487,87
    +116,41 (+1,58%)
     
  • CAC 40

    6.955,10
    +117,14 (+1,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.539,29
    -315,83 (-2,28%)
     

Roku-Aktie: Erneut 12 % minus, die Gründe sind lächerlich

·Lesedauer: 2 Min.
Streaming-TV Fernbedienung
Streaming-TV Fernbedienung

Bei der Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) hat es am Mittwoch dieser Woche erneut ein signifikantes Minus gegeben. In einer erneut volatilen Session haben die Anteilsscheine um bis zu 12 % an Wert eingebüßt. Bei einem Aktienkurs von 174 Euro liegt das Rekordhoch von 410 Euro inzwischen rund 58 % entfernt. Dabei handelt es sich übrigens um den tiefsten Kurs seit Oktober des Jahres 2020.

Allerdings sind die Gründe, weshalb die Roku-Aktie am Mittwoch so stark eingebrochen sind, eigentlich ziemlich lächerlich. Blicken wir auf die Meinung eines Analysten, die alles andere als neu oder erfrischend ist. Im Kern fasst man bloß die aktuelle Stimmung zusammen und votiert negativ. Kein großer Kunstgriff.

Roku-Aktie: Analyst sagt verkaufen

Genauer gesagt ist es nämlich ein Analyst aus dem Hause Atlantic Equities, der die Roku-Aktie jetzt mit einem Kursziel von 136 US-Dollar und damit einem Minuspotenzial versehen hat. Sein Rating lautet entsprechend verkaufen, was wohl wenig überraschend ist.

Kommen wir zum Wesentlichen: Der besagte Analyst spricht davon, dass die Konkurrenz plötzlich bedrohlicher ist. Unter anderem Amazon und Google seien Wettbewerber, die man ernst nehmen müsse. Auch, weil die Fire-TV-Sticks zuletzt wohl 150 Mio. Einheiten erreicht hätten.

Konkurrenz als Belastung für die Roku-Aktie? Na klar. Aber neu ist das mit Sicherheit nicht. Im Endeffekt hat sich dieser Streaming-Pionier mit seiner Hardware in einem bereits vorhandenen Markt durchgesetzt. Sowie zuletzt erneut das Merkmal, im Jahr 2021 das beliebteste Betriebssystem bei Neukäufern gewesen zu sein. Trotz der Konkurrenz, trotz anderer Verkaufszahlen.

Für mich ist diese Analyse und dieses Kursziel der Roku-Aktie daher bloß der Versuch, jetzt sein Fähnchen nach dem Wind auszurichten. Wirklicher Opportunismus wäre es gewesen, eine solche Meinung in einer starken Periode zu vertreten. In einer Schwächephase wirkt es eher so, als wollte der Analyst nach Gründen suchen, warum die Aktie an Wert verlieren könnte.

Die These ist intakt

Die Roku-Aktie besitzt jedenfalls unternehmensorientiert eine intakte These. Auch die Tatsache, dass man zuletzt das beliebteste Betriebssystem im US-Markt vorweisen kann, zeigt mir das qualitativ. Schwächeperiode hin oder her: Der Streaming-Markt besitzt noch Potenzial.

Zumal es eben nicht nur um die Hardware geht, sondern um das Streaming auf der Plattform und als zweites die Vermarktung der Plattform. Wer das würdigt, der sieht schon jetzt bei einem Kurs-Umsatz-Verhältnis in Höhe von 9,7 eine durchaus solide Chance. Die natürlich, wenn die Schwächeperiode weitergeht, mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 6 oder 7 nicht weniger attraktiv ist.

Der Artikel Roku-Aktie: Erneut 12 % minus, die Gründe sind lächerlich ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- & C-Aktien), Amazon und Roku und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon und Short January 2022 $1940 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.