Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    23.793,32
    +507,31 (+2,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Roku-Aktie -25 %! Sind die Q2-Zahlen wirklich sooo mies?!

Streaming-TV Fernbedienung
Streaming-TV Fernbedienung

Bei der Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) hat es im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison nun ebenfalls frische Zahlen gegeben, die den Investoren jedoch offenbar nicht sonderlich gefallen haben. Mit den Anteilsscheinen ging es in der ersten, kurzfristig orientierten Reaktion im späten Handel um ein Viertel abwärts. Das ist bezeichnend: Schließlich ist die Aktie schon vorher tief gefallen.

Die Roku-Aktie kam zuletzt auf einen Aktienkurs von 63,17 US-Dollar. Das ist ein Kursniveau, das wir zuletzt im Jahre 2019 gesehen haben. Wir können daher inzwischen von einem neuen Mehrjahrestief sprechen.

Aber sind diese Zahlen wirklich so schlecht? Schauen wir uns die Low-Lights etwas näher an. Aber auch ein paar Highlights, die man durchaus nicht ausklammern darf.

Roku-Aktie: Das Q2 im Blick!

Bei der Roku-Aktie hat es zugegebenermaßen einige Rückschritte gegeben. So zum Beispiel beim allgemeinen Umsatzwachstum. Mit einer Wachstumsrate von konzernübergreifend 18 % auf 764 Mio. US-Dollar sind die Erwartungen der Investoren nicht erfüllt. Erneut ist es ein schwächeres Hardware-Segment mit einem Minus von 19 %, das ein solides Plattform-Geschäft mit einem Plus von 26 % in die Tiefe zog. Diese Entwicklung kennen wir bereits in den Vorquartalen.

Auch ein Verlust von 110 Mio. US-Dollar ist nicht das, was der Markt erwartete. Die Roku-Aktie enttäuschte daher bei dem Wachstum selbst und der Profitabilität. Keine Frage: Es hat erfolgreichere Zeiträume bei dem Streaming-Unternehmen gegeben, zumal die Profitabilität zumindest zuletzt in Reichweite zu sein schien.

Aber auch der Ausblick ist nicht das, was die Anleger sehen wollten. Ein anvisierter Umsatz von 700 Mio. US-Dollar deutet im dritten Quartal auf einen Rückschritt hin. Mit einem Nettoergebnis von -190 Mio. US-Dollar sollte es in dem Zeitraum ebenfalls einen Verlust geben. Operativ sind diese Kennzahlen zumindest nicht top.

Allerdings gibt es auch Highlights bei der Roku-Aktie. So zum Beispiel, was die Entwicklung der durchschnittlichen Umsätze je Nutzer angeht. Mit 44,10 US-Dollar liegen wir erneut 21 % über dem Vorjahreswert. Das zeigt, dass das Management wohl auch mit digitaler Werbung die Nutzerbasis effizienter monetarisieren kann. Zwar sind die Streaming-Stunden mit 20,7 Mrd. im direkten Quartalsvergleich leicht rückläufig gewesen. Aber die Anzahl der aktiven Accounts stieg auf 63,1 Mio. Immerhin: Auch das ist Wachstum.

Gewiss nicht das, was wir sehen wollen, aber …

Bei der Roku-Aktie gibt es also ein schwächeres Quartal und einen womöglich ebenfalls durchwachsenen Ausblick. Sinkende Werbeausgaben könnten dazu führen, dass die Umsätze jetzt sogar rückläufig werden. Gewiss ist das nicht das, was wir als Investoren sehen wollen. Aber die Marktlage ist in Zeiten der Inflation eben schwieriger.

Trotzdem: Es ist nicht alles schlecht bei der Roku-Aktie. Das Ökosystem und die Monetarisierung der Nutzer zeigte grundsätzlich noch in eine gute Richtung. Zwar steht mindestens ein schwieriges Zahlenwerk im dritten Vierteljahr bevor. Aber auf dem jetzigen Bewertungsniveau ist die Streaming-Aktie mit dem intakten Ökosystem langfristig orientiert durchaus interessant.

Der Artikel Roku-Aktie -25 %! Sind die Q2-Zahlen wirklich sooo mies?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.