Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 59 Minuten
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    39.134,76
    +299,90 (+0,77%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.721,43
    -6,11 (-0,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.361,46
    -21,20 (-1,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.721,59
    -140,64 (-0,79%)
     
  • S&P 500

    5.473,17
    -13,86 (-0,25%)
     

Roger Whittaker: Das war die letzte Videobotschaft an seine Fans

Der Schlagersänger Roger Whittaker ist am 13. September nach einem Schlaganfall gestorben. (Bild: 2007 Ralf Juergens/Ralf Juergens)
Der Schlagersänger Roger Whittaker ist am 13. September nach einem Schlaganfall gestorben. (Bild: 2007 Ralf Juergens/Ralf Juergens)

Obwohl Schlagersänger Roger Whittaker nach seinem Bühnenrücktritt 2013 zurückgezogen lebte, hielt er stets den Kontakt zu seinen treuen Fans. Bereits in seiner letzten Videobotschaft fiel ihm das Sprechen schwer. Der "Albany"-Interpret starb jetzt im Alter von 87 Jahren.

Am Montagabend wurde bekannt, dass der Schlagersänger Roger Whittaker im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Bereits vor wenigen Wochen teilte seine Frau Natalie gegenüber der "Freizeit Revue" mit, dass er einen Schlaganfall hatte und in einer Klinik lag. "Es sieht leider gar nicht gut aus", erklärte sie. In der letzten Videobotschaft an seine Fans sah Whittaker gesundheitlich stark angeschlagen aus.

Trotz seines Bühnenrücktritts im Jahr 2013 pflegte Whittaker immer den Kontakt zu seinen Fans. Besonders die Facebook-Seite "Deutsche Roger Whittaker Fanpage" war sehr beliebt in seiner Community. Im September 2022 schickte er die wahrscheinlich letzte Videobotschaft. In der Aufnahme ist er mit seinem Sohn Guy zu sehen, der ihn "im wunderschönen Frankreich. Bei strahlendem Sonnenschein" besuchte.

Roger Whittaker und seine Frau Natalie waren seit 1964 verheiratet. (Bild: 2008 Getty Images/Andreas Rentz)
Roger Whittaker und seine Frau Natalie waren seit 1964 verheiratet. (Bild: 2008 Getty Images/Andreas Rentz)

Zwar lächelte der damals 86-Jährige in die Kamera und wünschte seinen Fans "alles Gute und Gottes Segen", doch das Sprechen fiel ihm schwer. In den vergangenen Jahren hatte der Schlagerstar mit Herzproblemen zu kämpfen, er erkrankte auch mehrmals an Aneurysmen. Der Sänger verlagerte im Jahr 2012 seinen Ruhesitz von Irland nach Saint-Cirq-Lapopie in Südfrankreich.

"Roger war ein ikonischer Künstler"

Mit dem Beisein seiner Familie wurde ihm ein letzter Wunsch erfüllt. "Ich will meine Kinder um mich haben, wenn ich sterbe", verriet er 2022 der "Freizeit Revue". Jedoch habe er keine Angst vor dem Tod, sondern sei "eher aufgeregt und neugierig, was passiert, wenn man hinübergeht."

WERBUNG

Am Montag gab seine Familie den Tod des Schlagersängers bekannt, die Mitteilung wurde vom Musikkonzern Sony Music Deutschland verbreitet. "Roger war ein ikonischer Künstler, ein wundervoller Ehemann und Vater. Er hat in seinem Leben so viele Herzen berührt mit seiner Musik und wird in unserer Erinnerung für immer fortleben", heißt es im Statement.

Zu Whittakers bekanntesten Hits gehören unter anderem die Songs "Albany", "If I Were A Rich Man" und "Abschied ist ein scharfes Schwert". Mit seiner Frau Natalie war er seit 1964 verheiratet.