Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.678,08
    +458,26 (+0,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Rocket Software ernennt Milan Shetti zum nächsten CEO

·Lesedauer: 4 Min.

Andy Youniss, Mitbegründer und derzeitiger CEO, wird Executive Chairman

WALTHAM, Massachusetts, October 05, 2021--(BUSINESS WIRE)--Rocket Software, ein weltweit führendes Technologieunternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von Unternehmenssoftware, die von den weltweit größten Unternehmen des öffentlichen und privaten Sektors genutzt wird, hat heute Milan Shetti mit Wirkung zum 5. November zum neuen CEO des Unternehmens ernannt. Milan wird auch seinen Titel als Präsident beibehalten. Der derzeitige CEO und Mitbegründer Andy Youniss wird Executive Chairman und in dieser Funktion mit seiner Erfahrung und seinem Know-how Rocket® in wichtigen Bereichen strategisch beraten. Andy wird auch weiterhin dem Board of Directors von Rocket angehören.

„Seit der Gründung von Rocket vor fast 32 Jahren verfolgen wir das Ziel, ein langlebiges Softwareunternehmen aufzubauen, das die Welt verändert", so Youniss. „Ich bin unglaublich stolz auf das Unternehmen, das wir aufgebaut haben, auf unsere 2.500 Rocketeers, auf die Kultur, die wir verkörpern, und auf die Grundwerte, die wir jeden Tag leben. Dieser Führungswechsel liegt mir sehr am Herzen, und wir haben jeden Schritt dieses Prozesses mit Bedacht und Überlegung vollzogen."

Shetti kam 2020 als Business Unit President zu Rocket und wurde Anfang dieses Jahres zum President von Rocket ernannt, eine Funktion, in der er für alle Produkte im Portfolio des Unternehmens verantwortlich ist. Zuletzt war er in leitenden Positionen bei Hewlett Packard Enterprise (HPE) tätig, unter anderem als Senior Vice President und General Manager des milliardenschweren Geschäftsbereichs Storage und davor als Chief Technology Officer der Bereiche Datacenter Infrastructure und Storage.

„Milan ist genau die richtige Führungspersönlichkeit für diesen Moment in der Geschichte von Rocket und für die Zukunft des Unternehmens", fuhr Youniss fort. „Ich bin überzeugt, dass Rocket unter seiner Führung weiterhin unsere Kunden und Partner an die erste Stelle setzen, wegweisende Innovationen und Qualität liefern und noch legendärere Ergebnisse ermöglichen wird."

„Ich bin fasziniert davon, wie sich die Kultur und die Technologie von Rocket gegenseitig verstärken", erklärte Shetti. „Die Art und Weise, wie Andy die Grundwerte von Rocket damit verbindet, wie wir unseren Kunden und Partnern zur Seite stehen, ist das, was mich am meisten daran reizt, Rocket in dieser kommenden Ära zu leiten, in der wir weiterhin die Modernisierung unternehmenskritischer Systeme vorantreiben und die dringendsten, hochtechnischen Herausforderungen unserer Kunden und Partner lösen werden."

„Andy hat Rocket Software in bemerkenswerter Weise zu einem weltweit führenden Technologieunternehmen aufgebaut und das Wachstum und den Erfolg des Unternehmens mit Bedacht gesteuert. Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit mit ihm auf Vorstandsebene fortsetzen können", sagte David Humphrey, Managing Director bei Bain Capital Private Equity und Mitglied des Board of Directors von Rocket.

„Milan ist ein etablierter Technologieführer mit fundierten Kenntnissen im Bereich Infrastrukturmanagementlösungen. Wir sind zuversichtlich, dass seine Fähigkeiten und Erfahrungen Rocket in die Lage versetzen werden, das geschäftskritische Portfolio an Unternehmenssoftwarelösungen weiter voranzutreiben und gleichzeitig das Engagement für die Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner zu fördern", fügte Max de Groen, Managing Director bei Bain Capital Private Equity und Mitglied des Board of Directors von Rocket, hinzu.

Shetti begann seine Karriere als Softwareentwickler bei Sun Microsystems und stieg über eine technische Laufbahn zum technischen Direktor der Datenmanagementgruppe im Unternehmen auf. Nach seiner Tätigkeit bei Sun Microsystems leitete Shetti die Geschäftsentwicklung bei IBRIX, Inc., bevor er die Position des Vorstandsvorsitzenden übernahm. Er erwarb einen Doktortitel in Informatik an der University of Minnesota und einen Master of Science in Computertechnik an der Syracuse University.

Über Rocket Software

Rocket Software gibt Unternehmen die Möglichkeit, durch Innovationen in Legacy-Technologien eine legendäre Wirkung in der Welt zu erzielen. Rocket verfügt über umfassendes Know-how in den Bereichen IBM Z®, IBM Power® sowie Datenbank- und Konnektivitätslösungen und bietet Lösungen an, die Zehntausende von Unternehmen weltweit bei der Lösung echter Probleme unterstützen und einen realen Einfluss haben. Rocket ist ein privates amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in der Gegend von Boston und strategischen Kompetenzzentren in Nordamerika, Europa, Asien und Australien. Rocket ist ein Portfoliounternehmen von Bain Capital Private Equity.

Legacy Powers Legendary™

© 2021 Rocket Software, Inc. oder seine Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Rocket® ist eine Marke von Rocket Software, Inc. und seinen Tochtergesellschaften, die in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern weltweit eingetragen ist. Alle anderen in dieser Pressemitteilung genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211005006028/de/

Contacts

Jessica Hohn-Cabana
jhohn@rocketsoftware.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.