Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    15.763,49
    -50,45 (-0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.262,70
    -13,50 (-0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • Gold

    1.791,00
    +6,30 (+0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1301
    +0,0028 (+0,25%)
     
  • BTC-EUR

    44.503,76
    -1.284,05 (-2,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.307,59
    -13,69 (-1,04%)
     
  • Öl (Brent)

    72,35
    +0,30 (+0,42%)
     
  • MDAX

    34.806,83
    -32,59 (-0,09%)
     
  • TecDAX

    3.891,80
    +0,25 (+0,01%)
     
  • SDAX

    16.647,43
    -27,14 (-0,16%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.364,92
    +25,02 (+0,34%)
     
  • CAC 40

    7.057,36
    -8,03 (-0,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     

Robinhood: Hack statt Shiba Inu-Listing

·Lesedauer: 1 Min.
Robinhood: Hack statt Shiba Inu-Listing

BeInCrypto –

Ein Hacker ist in die Kundendatenbank der Handelsplattform Robinhood eingedrungen und hat sich Zugang zu den persönlichen Daten von Millionen von Nutzern verschafft.

Am 8. November wurde die Trading-Plattform Robinhood gehackt. Bei dem Vorfall erhielt eine “unbefugte dritte Partei Zugang zu einer begrenzten Menge an persönlichen Informationen für einen Teil unserer Kunden“. Das Unternehmen soll nach eigenen Angaben gegen den Datendiebstahl vorgegangen sein.

Der Beitrag Robinhood: Hack statt Shiba Inu-Listing erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.