Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 27 Minuten
  • DAX

    12.650,04
    +106,98 (+0,85%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.200,48
    +29,07 (+0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    28.363,66
    +152,84 (+0,54%)
     
  • Gold

    1.911,50
    +6,90 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,1833
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    10.891,95
    -81,93 (-0,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,08
    +3,98 (+1,55%)
     
  • Öl (Brent)

    40,51
    -0,13 (-0,32%)
     
  • MDAX

    27.372,63
    +183,46 (+0,67%)
     
  • TecDAX

    3.045,69
    -6,42 (-0,21%)
     
  • SDAX

    12.436,74
    +58,48 (+0,47%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.847,63
    +61,98 (+1,07%)
     
  • CAC 40

    4.908,26
    +56,88 (+1,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.506,01
    +21,31 (+0,19%)
     

RKI: Mehr als 2600 Corona-Neuinfektionen - höchster Wert seit April

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland hat den höchsten Wert seit der zweiten Aprilhälfte erreicht. Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 2673 neue Corona-Infektionen, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitagmorgen bekanntgab. Zuvor hatte der Wert binnen weniger Tage schon zweimal die Schwelle von 2500 überschritten.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich nach Angaben des RKI mindestens 294 395 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert (Datenstand 2.10., 0.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9508. Das sind acht mehr als am Vortag. Rund 259 500 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.

Der Höhepunkt bei den täglich gemeldeten Neuansteckungen hatte Ende März/Anfang April bei mehr als 6000 gelegen. Die Zahl war dann in der Tendenz gesunken und im Juli wieder gestiegen. Die Zahl der erkannten Neuinfektionen ist auch davon abhängig, wie viele Menschen getestet werden.