Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 54 Minuten

Rita Ora verzichtet auf Bikini und sonnt sich in rotem Spitzen-BH

Endlich lässt sich die Sonne in Großbritannien blicken und Rita Ora genießt sie in vollen Zügen – sie sonnt sich in ihrem Garten und trägt dabei einen roten Spitzen-BH.

Die 29-jährige How To Be Lonely-Sängerin hat seit Beginn des Lockdowns eine Fülle an Bildern auf ihrem Instagram-Account gepostet. Ora verbringt die Isolation vermutlich in The Cotswolds.

Rita Ora konnte ihren Bikini nicht finden. Also beschloss sie kurzerhand, sich stattdessen in ihrem roten Spitzen-BH zu sonnen. Foto: Instagram/Rita Ora

„Kann meinen Bikini nicht finden“, schrieb sie zu dem Foto, auf dem sie sich in einem roten Spitzen-BH sonnt. Die lilafarbene Cordhose hat sie geöffnet.

Die Fans überschwemmten das Foto mit Kommentaren, um Rita zu sagen, wie „umwerfend“ und „wunderschön“ sie auf dem Bild aussehe.

“Sie war so liebevoll”: Rita Ora trauert um ihre geliebte Großmutter

Einen Tag vor diesen Aufnahmen hatte sich die Sängerin auf Instagram bei ihren Fans dafür bedankt, dass sie sie zur siebtmeist gespielten britischen Künstlerin des Jahres 2019 gemacht hatten.

„Ich schätze die kontinuierliche Unterstützung seit fast zehn Jahren wirklich sehr!!! Danke, dass ihr weiterhin meine Musik hört und dazu tanzt. Ich sehe euch alle und eure Nachrichten, heute ein weiterer Tag im Studio und bald gibt es neue Musik von mir“, schrieb sie.

Es wird angenommen, dass der Popstar die Isolation in The Cotswolds verbringt. Foto: Instagram/Rita Ora
Rita schrieb, sie konnte ihren Bikini nicht finden. Foto: Instagram/Rita Ora

Im April war Ora in die Kritik geraten, weil sie scheinbar die Coronavirus-Auflagen in Großbritannien missachtet hatte.

Der Popstar war eine lautstarke Befürworterin der globalen Kampagne, dass die Leute zu Hause bleiben sollen, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Aber verärgerte Anwohner behaupteten, sie habe sich in einem Ferienhaus auf dem Lande einquartiert, um inmitten des Lockdowns an ihrem neuen Album zu arbeiten.

Corona-Zeit: Rita Ora für Instagram-Fotos kritisiert

Anfangs teilte die Sängerin Foto ihres Aufenthalts auf dem Lande auf Instagram. Mittlerweile hat sie alle Bilder gelöscht. Manche sind allerdings noch auf Facebook sichtbar.

Es wird angenommen, dass sich die Sängerin in einem vorab gebuchten Ferienhaus in der britischen Kleinstadt The Cotwolds aufhält, um an ihrem Album zu arbeiten.

Ich: hey, was liest du? Du: ffs

Sonne in die Augen bekommen 🌼🌸🌺☀️#WieManAlleineIst – sitze an diesem Morgen für ein wenig Vitamin D in meinem Garten

Anwohner berichteten, sie hätten die Sängerin bei Fahrradausflügen mit Freunden gesehen und eine Frau sagte, die Sicherheitskräfte hätten ihr Kind erschreckt, als sie auf einem öffentlichen Weg an dem Grundstück vorbeigingen.

„Sie hätte einfach die Regeln respektieren und verdammt nochmal in London bleiben sollen“, schrieb ein Einheimischer auf einer Facebook-Seite der Gemeinde.

Die Fotos, die nicht mehr auf der Instagram-Seite des Stars zu sehen sind, zeigten sie, wie sie bei einem täglichen Spaziergang die Landluft genoss. Dazu schrieb sie, wie ‚dankbar‘ sie sei, dass sie während des Lockdowns viel Platz habe.

Sarah Carty