Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.700,28
    +7,01 (+0,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.138,11
    +11,41 (+0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    34.250,85
    -228,75 (-0,66%)
     
  • Gold

    1.866,30
    -13,30 (-0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    +0,0021 (+0,17%)
     
  • BTC-EUR

    33.501,43
    +3.687,07 (+12,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.008,72
    +39,88 (+4,12%)
     
  • Öl (Brent)

    71,38
    +0,47 (+0,66%)
     
  • MDAX

    34.233,51
    +215,92 (+0,63%)
     
  • TecDAX

    3.515,08
    +39,70 (+1,14%)
     
  • SDAX

    16.427,14
    +25,51 (+0,16%)
     
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.160,39
    +26,33 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.624,09
    +23,43 (+0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.109,69
    +40,27 (+0,29%)
     

RIT und SPIE kooperieren für die Veranstaltung „Photonics for Quantum" 2021

·Lesedauer: 4 Min.

Das mittlerweile im dritten Jahr stattfindende Programm konzentriert sich auf den Einfluss photonischer Geräte auf Quantenwissenschaft, -technologie und -anwendungen

Vom 12. bis 16. Juli werden SPIE, die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, und das Rochester Institute of Technology (RIT) das digitale Forum Photonics for Quantum 2021 präsentieren. Die Veranstaltung, die bisher eine Initiative des RIT war, wird in diesem Jahr in Form einer Partnerschaft zwischen RIT und SPIE neu aufgelegt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210603005758/de/

RIT and SPIE partner on 2021 Photonics for Quantum event (Graphic: Business Wire)

Die fünftägige Veranstaltung wird mehr als zwanzig Redner aus der internationalen Industrie und Forschung sowie eine interaktive Postersession umfassen. Die Diskussionen und Präsentationen werden sich auf Themen aus dem Bereich der Quantenphysik konzentrieren, die Anwendungen, Experimente, quantenphotonische integrierte Schaltungen, Materialien, die Integration zwischen ungleichen Materialsystemen sowie Geräte und Konzepte zur Unterstützung einer nationalen Quanten-Fertigungsanlage umfassen.

Zu den eingeladenen Rednern gehören Noel Goddard von Qunnect, Michael Fanto vom US Air Force Research Laboratory, Ian A. Walmsley vom Imperial College London, Eleni Diamanti vom Laboratoire d’Informatique de Paris 6 der Universität Sorbonne, Sara Ducci vom Laboratoire Matériaux et Phénomènes Quantiques, Kai Bongs von der University of Birmingham und Anton Zeilinger von der Universität Wien und dem Institut für Quantenoptik und Quanteninformation der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Einzelveranstaltungen im Rahmen des „Photonics for Quantum"-Programms:

  • 12. Juli: Netzwerke und Kommunikation

  • 13. Juli: Datenverarbeitung und Simulation

  • 14. Juli: Sensorik und Bildgebung

  • 15. Juli: Komponenten

  • 16. Juli: Spezielle Veranstaltungen und Panels, darunter „Women in Quantum" (in Verbindung mit dem SPIE-Programm „Women in Optics"), globale Regierungsinitiativen und Fördermittel sowie Arbeitskräfte und Bildung

„Das RIT freut sich über die Partnerschaft mit der SPIE, um die diesjährige Konferenz Photonics for Quantum zu präsentieren", sagte Don Figer, Direktor der Future Photon Initiative des RIT. „In den vergangenen zwei Jahren war diese Veranstaltung ein wichtiges Forum, um die neuesten Durchbrüche in der Quantenwissenschaft und -technologie zu diskutieren und um herauszufinden, wie man das Potenzial dieses wachsenden Bereichs erschließen kann. Wir freuen uns darauf, die Konferenz durch die Nutzung des weltweiten Netzwerks der SPIE zu erweitern."

„Wir freuen uns sehr, mit dem RIT bei dieser stetig expandierenden Veranstaltung zusammenzuarbeiten", sagte Stephen Anderson, SPIE-Direktor für den Bereich Industry Development. „Es ist eine wunderbare Gelegenheit, das sich schnell entwickelnde Feld der Quantentechnologie und die aufregenden Möglichkeiten, die darin für die Photonik bestehen, zu präsentieren. Mit dem besonderen Fokus auf wissenschaftliche und akademische Inhalte, die sowohl Grundlagenforschung als auch Entwicklungen im Labor abdecken, ist die Photonics for Quantum eine hervorragende Ergänzung zur industrieorientierten SPIE Quantum West und ein großartiger Eintrag im Veranstaltungskalender der SPIE."

Die Anmeldung zur Photonics for Quantum ist ab sofort möglich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für die Veranstaltung finden Sie auf unserer Website.

Über das RIT

Das Rochester Institute of Technology ist die Heimat von namhaften Urhebern, Unternehmern, Innovationsträgern und Forschern. Das 1829 gegründete RIT ist mit 18.600 Studierenden in mehr als 200 berufsbezogenen und professionellen Programmen eine der größten privaten Universitäten in den USA. Die Universität ist international in den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Ingenieurwesen, Bildwissenschaften, freie Künste, Nachhaltigkeit sowie bildende und angewandte Kunst anerkannt und gerankt. Das RIT bietet außerdem unvergleichliche Unterstützungsleistungen für gehörlose und schwerhörige Studierende. Das kooperative Ausbildungsprogramm ist eines der ältesten und größten in den USA. Globale Partnerschaften umfassen Standorte in China, Kroatien, Dubai und im Kosovo.

Über die SPIE

SPIE ist die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die 1955 zur Förderung von Wissenschaft, Konstruktion und Technik auf Lichtbasis gegründet wurde. Die Gesellschaft setzt sich aus mehr als 258.000 Beteiligten aus 184 Ländern zusammen und bietet Konferenzen mit den zugehörigen Veröffentlichungsprozessen, kontinuierliche Weiterbildung, Bücher, Fachzeitschriften und die SPIE Digital Library. Im Jahr 2020 stellte die SPIE mehr als 5 Millionen US-Dollar an Unterstützungsgeldern zur Verfügung, darunter Mittel für Stipendien und Auszeichnungen, Öffentlichkeitsarbeit und Fürsprecherprogramme, Reisekosten, Politik und Schulungsmaterial. www.spie.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210603005758/de/

Contacts

Daneet Steffens
Public Relations Manager
daneets@spie.org
+1 360 685 5478
@SPIEtweets