Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.425,18
    -178,70 (-1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.168,92
    -60,64 (-1,43%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,03 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.841,90
    +10,10 (+0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,1326
    -0,0028 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    30.349,87
    -1.497,69 (-4,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    790,64
    +547,96 (+225,80%)
     
  • Öl (Brent)

    85,41
    +0,27 (+0,32%)
     
  • MDAX

    32.997,26
    -645,10 (-1,92%)
     
  • TecDAX

    3.435,21
    -69,10 (-1,97%)
     
  • SDAX

    14.948,34
    -415,21 (-2,70%)
     
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    7.442,75
    -51,38 (-0,69%)
     
  • CAC 40

    6.973,11
    -95,48 (-1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,08 (-2,72%)
     

Ricardo verkündet anerkannte, wissenschaftlich fundierte Ziele auf dem Weg zur Klimaneutralität

·Lesedauer: 4 Min.

Wir ergreifen proaktive Maßnahmen, um unsere ehrgeizigen Ziele zur Verringerung des Kohlenstoffausstoßes zu erreichen, die von der Initiative „Science Based Targets" anerkannt wurden

LONDON, December 02, 2021--(BUSINESS WIRE)--Ricardo, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Umwelt-, Technik- und Strategieberatung, freut sich, bekannt zu geben, dass seine vorgeschlagenen Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen von der Initiative „Science Based Targets" (SBTi) anerkannt wurden und nachweislich mit den Zielen des Pariser Abkommens von 2015 übereinstimmen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211202005508/de/

Ricardo is pleased to announce that proposed greenhouse gas emissions reduction targets have been approved by the Science Based Targets initiative (Graphic: Business Wire)

Die Initiative „Science Based Targets" (SBTi) basiert auf der Zusammenarbeit zwischen dem CDP, dem United Nations Global Compact, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF).

Ricardo gehört nun zu einer wachsenden Gruppe globaler Unternehmen, deren Klimaziele anerkannt wurden. Damit ist sichergestellt, dass die Treibhausgasemissionen von Ricardo (Bereich 1 und 2)1 mit den Reduktionen übereinstimmen, die erforderlich sind, um die globale Erwärmung auf 1,5 ºC zu begrenzen und damit das ehrgeizigste Ziel des Pariser Abkommens erreichen.

„Ricardo trägt eine große Verantwortung für die Reduzierung seiner Kohlenstoffemissionen in der gesamten Wertschöpfungskette", erklärte Graham Ritchie, CEO von Ricardo plc. „Als globaler Beratungspartner in Umwelt- und Technikfragen für Regierungen und Kunden aus der Privatwirtschaft haben wir uns verpflichtet, unser Fachwissen über den Klimawandel in unsere Unternehmensstrategie zu integrieren. Wir haben uns ehrgeizige Ziele für die Reduzierung von Treibhausgasen gesetzt und arbeiten eng mit unserer Lieferkette zusammen, um im Bereich 3 unsere Emissionen zu reduzieren. Darüber hinaus ist die SBTi-Zulassung für unsere Kunden eine Bestätigung unseres Engagements und unseres Know-hows bei der Anwendung dieser Erkenntnisse, um die Kunden bei der Umsetzung ihrer Netto-Null-Strategien zu unterstützen."

„Wir beglückwünschen Ricardo zu der Festlegung wissenschaftlich fundierter Ziele, die mit der Begrenzung der Erwärmung auf 1,5°C, dem ehrgeizigsten Ziel des Pariser Abkommens, in Einklang stehen", sagte Sonya Bhonsle, Global Head of Value Chains & Regional Director of Corporations von CDP, einem der Partner der Initiative Science Based Targets. „Durch die Ausrichtung seiner Ziele auf eine 1,5°C-Zukunft wird Ricardo noch besser aufgestellt sein, um beim Übergang der Weltwirtschaft zu einer emissionsfreien Zukunft Erfolg zu haben."

Die von der Initiative „Science Based Targets" anerkannten Ziele lauten:

  1. Ricardo verpflichtet sich, die Treibhausgasemissionen der Bereiche 1 und 2 bis 2031 um 46,2 % zu reduzieren, ausgehend von einem Basisjahr 2020, wobei die Modellierung gemäß dem Ansatz der absoluten Kontraktion erfolgte.

  2. Ricardo verpflichtet sich außerdem, seinen jährlichen Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien bis 2026 auf 90 % zu erhöhen.

  3. Darüber hinaus hat sich Ricardo verpflichtet, die Treibhausgasemissionen im Bereich 3, ausgehend vom Basisjahr 2020, bis 2031 um 27,5 % zu reduzieren.

Ricardo treibt die Verbesserungen seiner Nachhaltigkeitsagenda weiter voran und bleibt mit seiner Netto-Null-Strategie unbeirrbar auf Kurs.

-ENDE-

Über Ricardo

Ricardo plc ist ein erstklassiges Beratungsunternehmen zu Umweltfragen, Technik und Strategie, dessen Aktien an der Londoner Börse notiert sind. Wir bieten seit mehr als 100 Jahren technische Spitzenleistungen und außergewöhnliche Kompetenzen in der Bereitstellung modernster und innovativer, nachhaltiger und sektorübergreifender Produkte und Lösungen. Damit sind wir unseren Kunden in der ganzen Welt behilflich, die Effizienz zu steigern, Wachstum zu erzielen und eine klare und sicherere Zukunft zu verwirklichen. Unsere Mission ist eindeutig – die Schaffung einer zukunftsfähigen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ricardo.com.

1 „Der GHG Protocol Corporate Standard teilt die Treibhausgasemissionen [GHG] eines Unternehmens in drei Bereiche („Scopes") ein: Emissionen Bereich 1: direkte Emissionen aus eigenen oder kontrollierten Quellen; Emissionen Bereich 2: indirekte Emissionen aus der Erzeugung von eingekaufter Energie; Emissionen Bereich 3: alle (nicht in Bereich 2 enthaltenen) indirekten Emissionen, die in der Wertschöpfungskette des berichtenden Unternehmens entstehen, einschließlich vor- und nachgelagerter Emissionen." UN Global Compact Network UK. https://www.unglobalcompact.org.uk/scope-3-emissions/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211202005508/de/

Contacts

Medien:
Anfragen Ricardo Group
Natasha Perfect
Group Marketing and Communications Director
E-Mail: natasha.perfect@ricardo.com
Telefon: +44(0) 7921 406 048

Medienanfragen Ricardo
Gill Gibbons
E-Mail: media@ricardo.com
Telefon: +44 (0) 7795 342804

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.