Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    52.597,83
    -259,57 (-0,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Rheinmetall AG: Rekordergebnis im ersten Halbjahr - Weitere Wertberichtigung auf das Kolbengeschäft

·Lesedauer: 2 Min.

Rheinmetall AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges
Rheinmetall AG: Rekordergebnis im ersten Halbjahr - Weitere Wertberichtigung auf das Kolbengeschäft

03.08.2021 / 17:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Rekordergebnis im ersten Halbjahr - Weitere Wertberichtigung auf das Kolbengeschäft

Im ersten Halbjahr 2021 hat Rheinmetall einen um rund 9% auf 2.582 MioEUR gestiegenen Umsatz erwirtschaftet (H1 2020: 2.372 MioEUR). Das operative Ergebnis hat sich um 95 MioEUR auf 191 MioEUR nahezu verdoppelt (H1 2020: 96 MioEUR). Damit erzielte Rheinmetall ein operatives Rekordergebnis für ein erstes Halbjahr. Das Ergebnis je Aktie der fortgeführten Aktivitäten hat sich im ersten Halbjahr 2021 um 2,18 EUR auf 2,50 EUR erhöht (H1 2020: 0,32 EUR). Der operative Free Cash Flow aus fortgeführten Aktivitäten verbesserte sich in den ersten sechs Monaten um 342 MioEUR auf -46 MioEUR (H1 2020: -387 MioEUR).

Im Zuge des angekündigten Verkaufsprozesses für das Geschäft mit Klein- und Großkolben hat Rheinmetall eine weitere nicht zahlungswirksame Wertberichtigung für den nicht fortgeführten Bereich Kolben in Höhe von 110 MioEUR vorgenommen. Liquiditätseffekte oder Ergebnisauswirkungen bezogen auf die fortgeführten Aktivitäten des Konzerns sind mit dieser Wertberichtigung nicht verbunden. Auch die im Mai 2021 aktualisierte Jahresprognose zur Umsatz- und Rentabilitätsentwicklung für die fortgeführten Aktivitäten von Rheinmetall bleibt davon unbeeinflusst.

Einen ausführlichen Bericht zur Halbjahresentwicklung wird Rheinmetall wie angekündigt am 5. August 2021 veröffentlichen.




Kontakt:
Dr. Philipp von Brandenstein: +49 (0) 211 473 4300, philipp.vonbrandenstein@rheinmetall.com

03.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Rheinmetall AG

Rheinmetall Platz 1

40476 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49 (0)211 473-4300

Fax:

+49 (0)211 473-4158

E-Mail:

dirk.winkels@rheinmetall.com

Internet:

www.rheinmetall.com

ISIN:

DE0007030009

WKN:

703000

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart; Freiverkehr in Hannover, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1223784


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.