Blogs auf Yahoo Finanzen:

Rezession in Eurozone verschärft sich

Brüssel/Frankfurt/Berlin (dapd). Die Eurozone sackt laut EU-Kommission immer tiefer in die Rezession, was zunehmend in Deutschland spürbar wird. Die EU-Experten senkten in ihrer am Mittwoch in Brüssel vorgestellten Herbstprognose die Erwartung für 2012 von minus 0,3 auf minus 0,4 Prozent. Für das kommende Jahr senkten sie den Ausblick von plus 1,0 Prozent Wachstum auf nur noch 0,1 Prozent nach unten. Die Arbeitslosigkeit dürfte "auf sehr hohem Stand verharren".

Der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi sagte in Frankfurt, bisher sei Deutschland zwar vergleichsweise gut durch die Krise gekommen. "Die neuesten Daten deuten jedoch darauf hin, dass die Ausläufer der Krise nun auch die deutsche Wirtschaft erreicht haben." Das sei kein Wunder, schließlich mache der Handel mit den Europartnern rund 40 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung aus.

Dazu passend erklärten die fünf Wirtschaftsweisen in Berlin, der Tiefpunkt werde voraussichtlich im vierten Quartal 2012 erreicht. Die deutsche Wirtschaftsleistung werde stagnieren und im neuen Jahr wieder leicht wachsen. Das Wachstum werde 2012 und 2013 nur real 0,8 Prozent betragen. Die Wirtschaftsweisen bemängelten zudem die Beschlüsse der schwarz-gelben Koalition vom Wochenende: "In die falsche Richtung gehen strukturelle Mehrausgaben, wie etwa das Betreuungsgeld, die Zuschussrente oder die Abschaffung der Praxisgebühr."

In Brüssel sagte Wirtschaftskommissar Olli Rehn: "Europa durchläuft eine schwierige Phase, ...die noch eine Weile andauern wird. Unsere Projektionen deuten darauf hin, dass sich die Wachstumsaussichten für Europa ab Anfang nächsten Jahres allmählich aufhellen werden." Im Mai hatte die Kommission noch auf eine Rückkehr des Wachstums in der zweiten Jahreshälfte 2012 gesetzt. Wegen des Sparkurses wird nun auch im kommenden Jahr kaum mit einer Erholung gerechnet, erst 2014 könnte die Binnennachfrage anziehen.

Die Lage in Griechenland verschlechterte sich dramatisch. Die Wirtschaft bricht laut Prognose der EU-Kommission in diesem Jahr um sechs Prozent ein, statt um 4,7 Prozent, wie noch im Frühjahr berechnet. Für kommendes Jahr wird noch mit einem Minus von 4,2 Prozent gerechnet, statt mit einer Rückkehr zum Nullwachstum wie noch in der Mai-Prognose. Weil die Wirtschaft abschmiert, wird der Schuldenstand immer höher: Er wächst in diesem Jahr auf 176,7 Prozent der Wirtschaftskraft.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß

    Zwei betrunkene Männer sollen 281 Mitreisenden den Flug in die Ferien vermiest haben. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polizeigewahrsam dürfen sie nach Hause - wenn sie jemand mitnimmt.

  • SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar
    SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar

    Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, hat eine Helmpflicht für Fahrer von Elektrorädern ins Gespräch gebracht. «Fahrradhelme sind Lebensretter», sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

    Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »