Suchen Sie eine neue Position?

Restaurantkette Nordsee will mehr Lokale eröffnen

Hamburg (dapd). Die Fisch-Schnellrestaurantkette Nordsee will zusätzliche Standorte eröffnen. "Wir müssen wieder sichtbarer werden und zeigen, welche Kompetenz Nordsee beim Thema Fisch besitzt", sagte Geschäftsführerin Hiltrud Seggewiß dem "Hamburger Abendblatt" (Montagausgabe). Nordsee ist eine der ältesten Fast-Food-Ketten in Deutschland, wurde aber längst von Anbietern wie McDonald's überholt. Die Kette betreibt rund 400 Filialen, davon rund 340 in Deutschland.

Seggewiß will auch die bestehenden Standorte modernisieren: "Wir versuchen, für unsere Filialen einen neuen Standard bei der Ausstattung zu kreieren, mit neuen Materialien, neuen Farben und einer subtileren Umsetzung", sagte sie. Nordsee setzte 2011 nach eigenen Angaben rund 360 Millionen Euro um und beschäftigte 6.000 Mitarbeiter. Die Kette gehört zum Konzern des Molkerei-Unternehmers Theo Müller.

dapd