Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    14.511,29
    +20,99 (+0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.979,16
    -5,34 (-0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    34.395,01
    -194,76 (-0,56%)
     
  • Gold

    1.815,00
    -0,20 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,0530
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    16.123,61
    -248,08 (-1,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,36
    -3,80 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    80,91
    -0,31 (-0,38%)
     
  • MDAX

    26.185,88
    +231,17 (+0,89%)
     
  • TecDAX

    3.157,32
    +22,50 (+0,72%)
     
  • SDAX

    12.681,69
    +126,68 (+1,01%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.535,26
    -23,23 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    6.734,41
    -19,56 (-0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.482,45
    +14,45 (+0,13%)
     

Republikaner sehen sich auf Kurs für Mehrheit im Repräsentantenhaus

WASHINGTON (dpa-AFX) -Die Republikaner sehen sich trotz des Ausbleibens einer großen Erfolgswelle auf Kurs, die Mehrheit im US-Abgeordnetenhaus zu übernehmen. Noch bevor die Ergebnisse in zahlreichen Wahlkreisen feststanden, erklärte der bisherige republikanische Minderheitsführer Kevin McCarthy seine Partei zum Sieger. US-Fernsehsender gaben noch keine Prognose dazu ab, wer die Mehrheit im Repräsentantenhaus gewinnen wird.

"Es ist klar, dass wird uns das Abgeordnetenhaus zurückholen werden", sagte McCarthy bei einem kurzen Auftritt in Washington. Er zeigte sich überzeugt, dass die Auszählung über Nacht Klarheit bringen werde. "Wenn Sie morgen aufwachen, werden wir in der Mehrheit sein", versicherte McCarthy den Anhängern der Partei in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit).

Vor dem großen Wahltag am Dienstag war auf Grundlage vieler Umfragen eine deutliche Klatsche für die Demokraten von US-Präsident Joe Biden erwartet worden. Beobachter verwiesen darauf, dass die Amerikaner unter der Inflation leiden und Biden niedrige Beliebtheitswerte bescheinigt werden.

Die Demokraten haben aktuell eine schmale Mehrheit im Abgeordnetenhaus. Nach den bisherigen Ergebnissen können die Republikaner statt der von ihnen erwarteten Erfolgswelle bestenfalls nur auf eine relativ knappe Mehrheit hoffen.