Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 1 Minuten
  • DAX

    18.370,18
    +198,25 (+1,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.888,51
    +61,27 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,47 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.404,20
    +5,10 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0896
    +0,0009 (+0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.774,91
    +347,27 (+0,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.385,25
    -20,08 (-1,43%)
     
  • Öl (Brent)

    80,40
    +0,27 (+0,34%)
     
  • MDAX

    25.560,85
    +217,42 (+0,86%)
     
  • TecDAX

    3.320,46
    +35,91 (+1,09%)
     
  • SDAX

    14.522,42
    +164,85 (+1,15%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.199,63
    +43,91 (+0,54%)
     
  • CAC 40

    7.625,62
    +91,10 (+1,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,26 (-0,81%)
     

Republikaner Kemp verteidigt Gouverneursamt in Georgia

WASHINGTON (dpa-AFX) -Der Republikaner Brian Kemp hat sein Amt als Gouverneur des wichtigen US-Bundesstaates Georgia Prognosen zufolge verteidigt. Der 59-Jährige gewann nach Vorhersagen der TV-Sender NBC und CNN vom Dienstag gegen seine demokratische Konkurrentin Stacey Abrams (48).

Georgia war bei der Präsidentschaftswahl 2020 mit einer hauchdünnen Mehrheit an den späteren Präsidenten Joe Biden gegangen. Kemp und seine Regierung hielten dem anschließenden Druck des damaligen Präsidenten Donald Trump stand, der sich mit seiner Niederlage nicht abfinden wollte und Unterstützung für seine Unwahrheiten über Wahlbetrug forderte.

In 36 Staaten werden bei den US-Zwischenwahlen am Dienstag neue Gouverneurinnen und Gouverneure bestimmt - das mächtigste Amt in einem Bundesstaat, vergleichbar mit einem Ministerpräsidenten eines Bundeslandes in Deutschland.