Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    29.416,28
    +84,91 (+0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    34.548,53
    +318,19 (+0,93%)
     
  • BTC-EUR

    46.603,38
    -843,88 (-1,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.461,39
    -10,03 (-0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.632,84
    +50,42 (+0,37%)
     
  • S&P 500

    4.201,62
    +34,03 (+0,82%)
     

Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief

·Lesedauer: 7 Min.

EQS Group-News: RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG / Schlagwort(e): Ankauf
04.05.2021 / 07:00

Relief und Applied Pharma Research (APR) unterzeichnen verbindliche Absichtserklärung zum Erwerb aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief

Die Akquisition wird Reliefs Pipeline um kommerzielle Produkte sowie zusätzliche Programme in der klinischen Entwicklung erweitern

Genf und Balerna, Schweiz, 4. Mai 2021 - RELIEF THERAPEUTICS Holding AG (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF) ("Relief"), ein biopharmazeutisches Unternehmen, dessen Lead-Wirkstoffkandidat, RLF-100(TM) (Aviptadil), sich in fortgeschrittener klinischer Entwicklung zur Behandlung von Patienten mit schwerer COVID-19-Erkrankung befindet, und APR Applied Pharma Research S.A. ("APR"), ein privat geführtes und in der Schweiz ansässiges Pharmaunternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Erforschung, Entwicklung und weltweiten Vermarktung bekannter Wirkstoffe, die unter Einsatz von Drug-Delivery-Systemen für die Behandlung von Nischen- oder seltenen Krankheiten ("Rare Diseases") weiter entwickelt wurden, gaben heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Absichtserklärung ("Term Sheet") für die Übernahme aller ausstehenden APR-Anteile durch Relief bekannt.

Gemäß des Term Sheets erhalten die Aktionäre von APR bei Unterzeichnung der Transaktion von Relief CHF 22 Millionen in bar plus zusätzlicher Barmittel entsprechend dem Umlaufvermögen von APR zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion sowie weitere CHF 50 Millionen, zahlbar in Relief-Stammaktien. Zusätzlich haben die Aktionäre von APR bei Erreichung bestimmter vorher festgelegter Meilensteine Anspruch auf zusätzliche bedingte Zahlungen in Form einer Kombination aus Bargeld und Relief-Stammaktien. Darüber hinaus wird sich im Rahmen der Transaktion auf der für den 18. Juni 2021 geplanten Hauptversammlung von Relief eine noch zu benennende Person als designierter Vertreter von APR zur Wahl stellen. Für einen Zeitraum von 60 Tagen hat Relief das exklusive Recht, die Transaktion auf Basis der Bedingungen und Konditionen des unterzeichneten Term Sheets zu verhandeln und abzuschließen. Weitere Details der Vereinbarung werden derzeit nicht bekannt gegeben. Die Akquisition von APR sollte sich erwartungsgemäß sofort positiv auf das Ergebnis von Relief auswirken und Relief eine zuverlässige Plattform für zukünftiges Wachstum bieten, einschließlich einer etablierten kommerziellen Infrastruktur, die kommende Markteinführungen von therapeutischen Produkten in wichtigen europäischen Märkten erleichtern wird.

APR setzt moderne patentierte pharmazeutische Technologien sowie proprietäre Drug-Delivery-Systeme und neuartige Darreichungsformen ein, um das therapeutische Potenzial von Arzneimitteln zu optimieren und das Behandlungsergebnis bei Patienten zu verbessern. Die Produkte des Unternehmens werden in rund 50 Ländern weltweit vermarktet. Die Pipeline und das Portfolio von APR umfassen Produkte für die Behandlung von seltenen oder kräftezehrenden Krankheiten. So vermarktet APR zum Beispiel Golike(R), das eine verbesserte Kontrolle des Stoffwechsels bei Patienten mit Phenylketonurie, einer seltenen, genetisch-bedingten Stoffwechselstörung, ermöglicht. In ausgewählten europäischen Ländern verfügt das Unternehmen über ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam zur kommerziellen Unterstützung von Golike(R). In weiteren Ländern in Europa und darüber hinaus bestehen etablierte Vertriebspartnerschaften. APR hat zudem eine starke Pipeline von Entwicklungsprogrammen, darunter zwei Kandidaten mit "Orphan-Drug"-Status (Arzneimittel für seltene

Krankheiten) und Sentinox(TM), ein Nasenspray, das die Übertragung von SARS-CoV 2 Viren blockiert und erst vor Kurzem als Medizinprodukt der Klasse III in der EU zugelassen wurde.

Raghuram (Ram) Selvaraju, Vorsitzender des Verwaltungsrates von Relief, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Unterzeichnung des Term Sheets mit APR, die den nächsten wichtigen strategischen Schritt hinsichtlich der geplanten Erweiterung unserer Pipeline darstellt. Von der Bekämpfung oder Vorbeugung lebensbedrohlicher Lungenerkrankungen, einschließlich der durch COVID-19-induzierten, mit RLF-100(TM), bis zur wirksamen Erhöhung der Behandlungsakzeptanz bei Patienten mit schwerwiegenden genetischen Stoffwechselstörungen mit ACER-001, bauen wir ein Portfolio an Produkten auf, die das Potenzial haben, das Leben von Patienten durch eine höhere Wirksamkeit sowie mehr Sicherheit und Patientenkomfort wirklich zu verbessern. Durch die bereits vermarkteten Produkte von APR wird Relief durch die Akquisition unmittelbar kommerzielle Umsätze generieren und vor allem Zugang zu einer etablierten Vertriebsorganisation in wichtigen europäischen Märkten erhalten, die wir erwartungsgemäß auch für andere Relief-Programme nutzen könnten. Zusätzlich werden wir ein umfassendes Portfolio im Bereich der seltenen oder kräftezehrenden Krankheiten mit ungedecktem medizinischem Bedarf dazugewinnen, das große Synergien mit unserer aktuellen Entwicklungspipeline aufweist."

Paolo Galfetti, CEO von APR, kommentierte: "Wir freuen uns sehr mit Relief zusammen zu arbeiten, da sie unsere Begeisterung für unsere Technologie und unser Produktportfolio teilen und ebenso wie wir motiviert sind, Patienten zu helfen, die dringend bessere Behandlungsmöglichkeiten benötigen. Diese Akquisition würde uns einen besseren Zugang zu Finanzierungen verschaffen und internationale Unterstützung ermöglichen, während wir weiterhin daran arbeiten, eine kommerzielle Infrastruktur für unsere vermarkteten Produkte aufzubauen und unsere Produktpipeline voranzutreiben, um Patienten so schnell wie möglich zu erreichen."

###

ÜBER RELIEF THERAPEUTICS HOLDING AG
Relief fokussiert sich primär auf klinische Projekte auf Basis von Molekülen, die bereits eine längere klinische Entwicklung und Anwendung am Patienten durchlaufen haben oder für deren Entwicklung es starke wissenschaftliche Gründe gibt. Der Lead-Wirkstoffkandidat von Relief, RLF-100(TM) (Aviptadil), eine synthetische Form des Vasoaktiven intestinalen Peptids (VIP), befindet sich in den USA in der späten klinischen Entwicklung zur Behandlung von COVID-19-bedingten akutem Lungenversagen. Als Teil der Strategie zur Diversifizierung seiner Pipeline hat Relief im März 2021 eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung für die weltweite Entwicklung und Vermarktung von ACER-001 mit Acer Therapeutics geschlossen. ACER-001 ist eine proprietäre geschmacksneutrale und den Wirkstoff sofort freisetzende Pulverformulierung von Natriumphenylbutyrat (NaPB) zur Behandlung von Harnstoffzyklusstörungen und Leuzinose.

RELIEF THERAPEUTICS Holding AG ist an der Schweizer Börse SIX unter dem Symbol RLF gelistet und wird in den USA an der OTCQB unter dem Symbol RLFTF gehandelt.

Folgen Sie uns auf LinkedIn.

 

ÜBER APR APPLIED PHARMA RESEARCH S.A.
APR ist ein unabhängiges Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz und Tochterunternehmen in Italien und Deutschland, das sich seit mehr als 25 Jahren auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten konzentriert, die die Lebensqualität von Patienten, die an schweren Krankheiten mit hohem medizinischem Bedarf leiden, und ihren Familien, verbessern sollen. Dabei setzt APR seine langjährige Erfahrung in der Entwicklung patentierter Drug-Delivery-Technologien zur Entwicklung innovativer therapeutischer Lösungen ein.

Das Portfolio von APR umfasst Produkte zur Behandlung seltener Krankheiten oder Nischenerkrankungen, die in rund 50 Ländern weltweit entweder direkt oder über Lizenz- und Vertriebsvereinbarungen mit ausgewählten Partnern vermarktet werden. Die Pipeline des Unternehmens umfasst Produkte in unterschiedlichen Stadien der Entwicklung, die sich auf drei ausgewählte therapeutische Bereiche konzentrieren: vererbte rezessive Stoffwechselstörungen, unterstützende Pflege bei Krebserkrankungen und seltene Hautkrankheiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.apr.ch.

Zu den Investoren von APR zählt unter anderen der bekannte Life-Science-Experte HBM BioCapital II.
 


UNTERNEHMENSKONTAKE

RELIEF THERAPEUTICS Holding AG:

Jack Weinstein
Chief Financial Officer and Treasurer
contact@relieftherapeutics.com




APR Applied Pharma Research S.A.:
Paolo Galfetti
Chief Executive Officer
info@apr.ch
+41 (0)91 695 7020

MEDIENKONTAKT
Relief:

Anne Hennecke
MC Services AG
relief@mc-services.eu
+49 (0) 211-529-252-22

 


INVESTOR RELATIONS
Relief:
Anne Hennecke
MC Services AG
relief@mc-services.eu
+49 (0) 211-529-252-22

 

 

Disclaimer: Diese Mitteilung enthält im Hinblick auf die RELIEF THERAPEUTICS Holding AG und ihre geschäftlichen Aktivitäten ausdrücklich oder implizit zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, einschließlich der Fragen, ob (i) die Übernahme von APR durch Relief abgeschlossen wird, (ii) ob eines der Arzneimittel in der Pipeline von APR oder Relief zur Vermarktung zugelassen wird, (iii) ob sich die Akquisition von APR, falls sie abgeschlossen wird, positiv auf das Ergebnis auswirken wird, (iv) ob die zusammengeführten Unternehmen erfolgreich sein werden sowie (v) andere Risiken, die in den öffentlichen Unterlagen von Relief offengelegt werden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistungen und die Erfolge der RELIEF THERAPEUTICS Holding AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Relief macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG

Avenue de Sécheron 15

1202 Genève

Schweiz

E-Mail:

contact@relieftherapeutics.com

Internet:

https://relieftherapeutics.com

ISIN:

CH0100191136

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1191973


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this