Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1925
    -0,0054 (-0,4531%)
     
  • BTC-EUR

    39.940,11
    -1.024,30 (-2,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,79 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Sind REITs jetzt noch attraktiv?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.

REITs können für alle Investoren, die auf Dividenden aus sind, eine sinnvolle Investition sein. Durch steuerliche Privilegien sind diese speziellen Immobiliengesellschaften dazu verpflichtet, einen hohen Anteil der Gewinne als Dividenden auszuschütten. Das kann ein ziemlich attraktiver Mix für passives Einkommen sein.

Aber sind REITs jetzt noch attraktiv? Das ist eine Fragestellung, die uns ein wenig beschäftigen soll. Grundsätzlich gibt es, wie immer, mehr als eine plausible Sichtweise. Und die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte.

REITs: Die Rohrkrepierer seit dem Börsencrash?

Grundsätzlich gilt: Viele REITs, selbst die zuverlässigen, gehören eher zu den mauen Performern seit dem letzten Corona-Crash. Wenn wir beispielsweise einen Blick auf den iShares Global REIT ETF als (zugegebenermaßen hier nicht handelbaren) Benchmark riskieren, so fällt auf: Die Performance vieler REITs im Gesamtpaket ist wirklich durchwachsen. Und liegt mit Blick auf den Zeitraum zwischen 2019 und 2020 bei ca. -11 %. Ein Zeitraum, in der viele marktbreite Indizes zumindest wieder an ihren alten Bestmarken geknackt haben.

Was sind die Gründe hierfür? Nun, es gibt natürlich ein paar Underperformer. Einzelhandels-, Hotel- und sonstige zyklische REITs hatten operativ mächtig zu kämpfen. Teilweise haben sie ihre Dividende ausgesetzt oder gekürzt. Das zeigt: Der Corona-Crash ist in Teilen nicht spurlos an diesen speziellen Immobilienunternehmen vorbeigegangen.

Aber ist die schlechte Performance der letzten Wochen und Monate ein Indikator für die Zukunft? Möglicherweise. Vielleicht jedoch auch nicht. Es gibt schließlich noch eine andere Sichtweise, die man als Investor ebenfalls wählen kann.

Die Top-Performer von morgen?

REITs könnten schließlich gerade aufgrund ihrer durchwachsenen Performance einen näheren Blick verdient haben. Gerade dass diese Immobiliengesellschaften in Summe nicht so stark performt haben, spricht womöglich für einen Turnaround. Oder für einen Turnaround, wenn Value wichtiger werden sollte.

Es sind zuletzt schließlich die besonders trend- und wachstumsstarken Aktien gewesen, die massiv zulegen konnten. Selbst Qualitätsaktien oder auch zuverlässige und weiterhin dividendenstarke REITs haben hingegen eher mau performt. Wenn es einen Shift hin zu Value gibt, könnten diese Immobiliengesellschaften wieder vermehrt eine Option sein.

Natürlich kann es angebracht sein, selektiv zu agieren. Allerdings existieren auch einige bekannte Namen, die noch immer vergleichsweise preiswert sind und auf hohe, zuverlässige Dividenden kommen. Das kann ein Gesamtpaket sein, das mit Blick auf die Bewertungen wieder interessanter wird.

REITs: Selektiv die Chancen auswählen!

Wenn du mich fragst sind REITs jetzt super interessant. Einige bekannte Namen sind mit attraktiven Dividenden und Bewertungen und mit soliden Aussichten zu haben. Das könnte ein idealer Mix sein. Wohl auch, um sich mit einer Sicherheitsmarge vor weiterer Volatilität abzusichern.

The post Sind REITs jetzt noch attraktiv? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Motley Fool Deutschland 2021