Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,20 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    30.946,99
    -491,27 (-1,56%)
     
  • BTC-EUR

    19.274,79
    -738,46 (-3,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    441,05
    -9,01 (-2,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.181,54
    -343,01 (-2,98%)
     
  • S&P 500

    3.821,55
    -78,56 (-2,01%)
     

Mit der Reinvestition von Dividenden kann man im Schlaf Geld verdienen und so geht’s!

Bulle und Bär Aktien Bullenmarkt
Bulle und Bär Aktien Bullenmarkt

Wichtige Punkte

  • Stelle die Reinvestition deiner Dividenden auf automatisch, um den Zinseszins zu beschleunigen.

  • Anstatt die Dividenden als Einkommen einzustreichen, solltest du sie reinvestieren, um dein Vermögen mit der Zeit zu vergrößern.

Es gibt eine zeitlose Anlagestrategie, die älter ist als die meisten börsennotierten Unternehmen von heute. Die Strategie erfordert nur wenig Zeit und Aufwand und kann den Zinseszins in deinem Portfolio erheblich beschleunigen. Es fallen keine Gebühren an. Außerdem kannst du die Strategie so einstellen, dass sie in deinem Brokerage-Konto automatisch ausgeführt wird, um die Konsistenz zu gewährleisten. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein.

Die Strategie heißt Dividenden-Reinvestition und wird von Anfängern und einigen der erfahrensten Wall Street-Profis wie Warren Buffett angewandt. Dividenden sind Belohnungen (in der Regel Bargeld), die ein Unternehmen oder ein Fonds an seine Aktionäre pro Aktie ausschüttet. Unternehmen mit guten Gewinnen und Gewinnüberschüssen können das Geld in den Betrieb reinvestieren, Schulden abbauen oder eine Dividende zahlen, um die Aktionäre zu belohnen.

Die hohe Inflation, die Verlangsamung des BIP-Wachstums, der Russland-Ukraine-Krieg und die Herausforderungen in der Lieferkette belasten den Aktienmarkt. Kurz gesagt, es ist eine Erinnerung daran, wie wichtig es ist, ein diversifiziertes Portfolio zu nutzen, das sich nicht zu sehr auf einen einzigen Sektor konzentriert. Manche Anleger ziehen es vor, in solchen Zeiten „defensiv“ zu handeln oder ihr Portfolio auf eine konservativere Haltung umzustellen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, sind Dividendenaktien, die verlässlich sind und deren Dividendenrenditen einen stetigen Einkommensstrom darstellen, selbst wenn die Märkte in den Keller gehen.

So funktioniert es: Mit deinen Dividenden kaufst du mehr Aktien, was deine Dividendenrendite beim nächsten Mal erhöht, wodurch du noch mehr Aktien kaufen kannst, und so weiter. Nimm zum Beispiel an, du besitzt 1.000 Aktien zu 100 US-Dollar pro Aktie und hast insgesamt 100.000 US-Dollar investiert. Bei einer angenommenen Dividendenrendite von 3 % sind das 3.000 US-Dollar an Dividenden, die du wieder in deine Investition investieren kannst.

Wie man Dividenden reinvestiert

Anleger können sich über ihr Brokerage-Konto für die automatische Wiederanlage von Dividenden anmelden, in der Regel im Menü der Kontoeinstellungen. Du hast die Möglichkeit, alle aktuellen und zukünftigen Aktien und Fonds automatisch anzumelden oder einzelne Aktien und Fonds auszuwählen, die angemeldet werden sollen.

Manche Anleger nehmen die Dividenden als Bargeld mit, um Rechnungen zu bezahlen oder in andere Aktien zu investieren. Aber die automatische Reinvestition kann sich auszahlen, vor allem über längere Zeiträume von mehreren Jahren (oder länger). Die Reinvestition von Dividenden ist billig und automatisch, ohne Gebühren. Es ist einfach, flexibel – du kannst Bruchteile von Aktien über die Wiederanlage von Dividenden erwerben – und beständig: Du kannst regelmäßig Anteile kaufen, zum Beispiel jedes Quartal.

Dividenden müssen nicht nur etwas für Ruheständler sein

Du hast sicher schon von Rentnern gehört, die von Dividendenaktien leben. Für viele Menschen ist es ein Traum, ihre Kosten im Ruhestand einfach durch die vierteljährlichen Dividendenzahlungen zu decken. Diese Strategie hilft, das Kapital zu erhalten und generiert einen wachsenden Einkommensstrom, unabhängig von den Marktbedingungen. Für diese Rentnerinnen und Rentner kann es am sinnvollsten sein, die Dividenden nicht zu reinvestieren, damit sie das Geld zur Verfügung haben, wenn sie es brauchen. Außerdem ist die Reinvestition von Dividenden vielleicht keine gute Strategie für Menschen, die die Dividenden brauchen, um Rechnungen zu bezahlen, Schulden zu tilgen oder ihr Portfolio auszugleichen.

Aber für viele Anleger, unabhängig von ihrem Alter oder der Anlageerfahrung, ist die automatische Wiederanlage von Dividenden ein wichtiger Mechanismus, um die Rendite zu steigern. DRIP (Dividend Re-Investment Programs) ermöglicht es Anlegern, auf einfache Weise von Dividenden zu profitieren.

Es ist auch ein perfekter Anwendungsfall für den Durchschnittskosteneffekt, eine Strategie, bei der ein Anleger den zu investierenden Gesamtbetrag auf regelmäßige Käufe einer bestimmten Anlageklasse aufteilt, um die Auswirkungen der Volatilität zu verringern. Die Käufe erfolgen unabhängig vom Preis des Vermögenswerts und in regelmäßigen Abständen.

Investoren können das Wachstum beschleunigen, indem sie einen Plan zur Reinvestition von Dividenden einrichten. So wie du durch das unvermeidliche Auf und Ab des Marktes hindurch investiert bleibst, um die besten Tage nicht zu verpassen, ist die automatische Reinvestition von Dividenden eine weitere Möglichkeit, dein Vermögen mit geringem Aufwand zu vergrößern.

Der Artikel Mit der Reinvestition von Dividenden kann man im Schlaf Geld verdienen und so geht’s! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Matthew Gutierrez auf Englisch verfasst und am 05.06.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Matthew Gutierrez

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.