Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    15.771,53
    -42,41 (-0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.268,20
    -8,00 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • Gold

    1.789,90
    +5,20 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,1288
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • BTC-EUR

    44.494,37
    -1.251,36 (-2,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.303,83
    -17,45 (-1,32%)
     
  • Öl (Brent)

    72,31
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    34.854,04
    +14,62 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.895,75
    +4,20 (+0,11%)
     
  • SDAX

    16.666,67
    -7,90 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.365,60
    +25,70 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    7.067,52
    +2,13 (+0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     

Reich werden mit Aktien von Rivian und Lucid? Wohl eher nicht!

·Lesedauer: 2 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

Was für eine spektakuläre Rally die Rivian-Aktie (WKN: A3C47B) da hinter sich gebracht hat! Innerhalb weniger Tage konnte sie um mehr als 50 % zulegen. Aktuell kostet ein Anteilsschein schon mehr als 168 US-Dollar (Stand: 16.11.2021, relevant für alle Kurse). Auch die Aktie des Konkurrenten Lucid (WKN: A3CVXG), der ebenfalls erst seit diesem Jahr an der Börse gelistet ist, hat sich allein innerhalb der vergangenen vier Wochen mehr als verdoppelt.

Mit diesen beiden Aktien hätte man also innerhalb weniger Wochen sehr viel Geld verdienen können … Aber steht die Rally der Rivian und Lucid-Aktien vielleicht gerade erst am Anfang und die richtig großen Gewinne noch bevor?

Nun ja, kurzfristig betrachtet, also über die kommenden Wochen und Monate, würde ich angesichts der scheinbar starken Anziehungskraft der Aktien nichts ausschließen. Langfristig betrachtet ist es dagegen aus meiner Sicht sehr unwahrscheinlich, dass die beiden Konzerne ihre hohen Bewertungen rechtfertigen können.

Hoher Kapitalbedarf macht Autobauern das Überleben schwer

Denn das Geschäft in der Branche ist knallhart. In den letzten 100 Jahren haben von vielen Tausend neugegründeten Autoherstellern nur die wenigsten überlebt und ihren Anteilseignern Geld eingebracht. Und selbst bei den meisten der überlebenden Konzerne gab es die eine oder andere Situation, in der man der Insolvenz sehr nah war.

Einer der Gründe dafür ist der gigantische Kapitalbedarf. Das zeigt schon der Blick auf die Geschäftszahlen, die Rivian vor einigen Tagen bei der US-Börsenaufsicht veröffentlicht hat. Demnach hat das Unternehmen allein in der ersten Jahreshälfte einen Verlust von knapp einer Milliarde US-Dollar verbucht!

Auch beim Konkurrenten Lucid sieht es kaum besser aus. Hier steht nach den ersten neun Monaten ein Verlust von 1,5 Mrd. US-Dollar in den Büchern.

Aber wieso sind Lucid und Rivian dann an der Börse mit mehr als 70 Mrd. US-Dollar (Lucid) und mehr als 160 Mrd. US-Dollar (Rivian) bewertet?

Können die Aktien von Rivian und Lucid ihre Kurse vervielfachen?

Hier spielt zweifellos eine gehörige Portion Optimismus eine Rolle. Denn die Verkaufszahlen von Elektroautos steigen weltweit rasant. Da viele der etablierten Konzerne das Thema bis vor Kurzem scheinbar nicht wirklich ernst genommen haben, konnte die noch junge Konkurrenz ordentliche Marktanteile gewinnen. Und angesichts der Größe des weltweiten Automobilmarktes ist das Wachstumspotenzial für die Gewinner praktisch unbegrenzt.

Dabei müssen beide Unternehmen erst noch beweisen, dass sie ihre Autos überhaupt profitabel herstellen und verkaufen können. Beide haben erst vor Kurzem begonnen, erste Fahrzeuge an Kunden auszuliefern. Bis hier überhaupt nachhaltige Gewinne rausspringen, werden wohl noch Jahre vergehen. In der Zwischenzeit sind nachhaltige Kurssteigerungen angesichts der extrem hohen Bewertungen unwahrscheinlich.

Der Artikel Reich werden mit Aktien von Rivian und Lucid? Wohl eher nicht! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.