Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.640,93
    +24,93 (+0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.166,64
    +20,70 (+0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    34.623,77
    -190,62 (-0,55%)
     
  • Gold

    1.755,80
    -39,00 (-2,17%)
     
  • EUR/USD

    1,1763
    -0,0063 (-0,53%)
     
  • BTC-EUR

    40.954,12
    -285,89 (-0,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.239,37
    +6,08 (+0,49%)
     
  • Öl (Brent)

    71,92
    -0,69 (-0,95%)
     
  • MDAX

    35.519,03
    +69,93 (+0,20%)
     
  • TecDAX

    3.895,03
    +2,52 (+0,06%)
     
  • SDAX

    16.874,92
    -24,31 (-0,14%)
     
  • Nikkei 225

    30.323,34
    -188,37 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    7.034,10
    +17,61 (+0,25%)
     
  • CAC 40

    6.620,43
    +36,81 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.066,82
    -94,71 (-0,62%)
     

Registrierungserklärung von Arqit zum Unternehmenszusammenschluss mit Centricus Acquisition Corp. von der SEC für gültig erklärt

·Lesedauer: 10 Min.
  • Außerordentliche Hauptversammlung der Centricus Acquisition Corp. für den 31. August 2021 angekündigt

  • Nach Vollzug wird Arqit Quantum Inc. unter dem neuen Kürzel „ARQQ" an der NASDAQ notiert

  • Die Boards of Directors von Arqit Limited und Centricus Acquisition Corp. haben dem Unternehmenszusammenschluss einstimmig zugestimmt

LONDON, August 02, 2021--(BUSINESS WIRE)--Arqit Limited („Arqit"), ein führendes Unternehmen für Quantenverschlüsselungstechnologie, gab heute bekannt, dass die Registrierungserklärung auf Formular F-4 im Zusammenhang mit dem bereits angekündigten Unternehmenszusammenschluss (der „Unternehmenszusammenschluss") mit Centricus Acquisition Corp. („Centricus") (Nasdaq: CENHU, CENH, CENHUW), einer börsennotierten Special Purpose Acquisition Company, von der Securities and Exchange Commission („SEC") für wirksam erklärt wurde. Nach Vollzug der Transaktion werden die Stammaktien und Optionsscheine von Arqit Quantum Inc., einem Unternehmen, das mit dem Ziel gegründet wurde, den Unternehmenszusammenschluss durchzuführen, an der NASDAQ unter den neuen Kürzeln „ARQQ" und „ARQQW" notiert werden.

Die Boards of Directors von Arqit und Centricus haben dem Unternehmenszusammenschluss einstimmig zugestimmt. Centricus hat für den 31. August 2021 um 9 Uhr (ET) eine außerordentliche Hauptversammlung zwecks Genehmigung der mit dem Unternehmenszusammenschluss verbundenen Vorschläge durch die Aktionäre einberufen. Die Stimmrechtsvollmacht/das Prospekt enthält wichtige Informationen über Arqit, Centricus und den Unternehmenszusammenschluss und steht unter https://sec.report/CIK/0001859690 zur Verfügung. Den am 26. Juli 2021 im Aktienregister eingetragenen Centricus-Aktionären werden die Stimmrechtsunterlagen in Verbindung mit dem Unternehmenszusammenschluss übersandt und sie sind zur Ausübung des Stimmrechts auf der außerordentlichen Hauptversammlung berechtigt.

„Wir freuen uns, dass unser geplanter Unternehmenszusammenschluss, der Arqit an die Aktienmärkte bringen wird, kurz vor dem Abschluss steht", sagte Garth Ritchie, Chief Executive Officer von Centricus. „Nach diesem effizienten Prozess würden wir nun gerne die Unterstützung der Aktionäre auf der anstehenden Hauptversammlung gewinnen. Arqit ist für eine Tätigkeit als börsennotiertes Unternehmen gut aufgestellt. Sollten die Aktionäre diese Transaktion genehmigen, wäre Arqit eine beschleunigte Verbreitung seiner Verschlüsselungstechnologie möglich, die heute für die Kunden an den Start gegangen ist. Arqit hat seinen Plan weiter umgesetzt, seit der Unternehmenszusammenschluss erstmals angekündigt wurde, und strategische Kooperationen mit Branchenführern wie British Telecom, Sumitomo, Northrop Grumman, Honeywell, Leonardo, Virgin Orbit und anderen bestätigt. Die Cyber-Bedrohung nimmt weltweit immer weiter zu und fast wöchentlich sind Verstöße gegen wichtige technologische Infrastrukturen in öffentlichen und privaten Sektoren in den Schlagzeilen. Die Fähigkeit von Arqit, jedem Nutzer an den Endpunkten eine symmetrische Verschlüsselung zu bieten und überdies auch Blue-Chip-Kunden zu gewinnen, hat es dem Board der Centricus Acquisition Corp. ermöglicht, den Aktionären diese Transaktion einstimmig zu empfehlen. Unserer Überzeugung nach ist Arqit auf dem Weg zur Verwirklichung seiner Vision, die Zukunft der Verschlüsselung zu werden, und diese Entwicklung wird sich noch beschleunigen, wenn sich die Erkenntnis über die unmittelbare Bedrohung durch Quantencomputer am Markt weiter durchsetzt."

Der Vollzug des Unternehmenszusammenschlusses steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre von Centricus, der Erfüllung oder des Verzichts auf die in der Vereinbarung über den Unternehmenszusammenschluss enthaltenen Vollzugsbedingungen sowie anderer üblicher Vollzugsbedingungen.

David Williams, Founder Chairman und CEO von Arqit, sagte: „Die ersten Blue-Chip-Kunden haben die Bedeutung der von Arqit erfundenen transformativen Technologie klar erkannt und wir geben heute bekannt, dass die Software ab sofort für den kommerziellen Einsatz zur Verfügung steht. QuantumCloudTM kann jedes vernetzte Gerät auf der Welt mit weitaus höherer Sicherheit und bei deutlich geringerem Verarbeitungs- und Energieaufwand als jede mögliche Alternative sichern. Ich freue mich, dass diese Transaktion nun die für unsere beabsichtigte Skalierung benötigten Ressourcen bereitstellt."

Über Arqit Limited:

Arqit liefert eine einzigartige Platform-as-a-Service-Umgebung zur Quantenverschlüsselung, die die Datenverbindungen jedes vernetzten Geräts vor heutigen und künftigen Angriffsformen schützt – einschließlich Attacken durch Quantencomputer. Das Produkt von Arqit, QuantumCloud™, ermöglicht es jedem Gerät, eine einfache Software mit weniger als 200 Codezeilen herunterzuladen, die im Zusammenspiel mit einem beliebigen anderen Gerät Schlüssel erstellen kann. Die Schlüssel sind rechnerisch sicher, werden erst in dem Moment erstellt, in dem sie benötigt werden und können von Dritten niemals in Erfahrung gebracht werden. QuantumCloud™ kann unbegrenzte Mengen von Schlüsseln in unbegrenzten Gruppengrößen erzeugen und den sicheren Ein- und Austritt eines Geräts in einer Gruppe regeln. Der adressierbare Markt für QuantumCloud™ ist jedes vernetzte Gerät.

Am 12. Mai 2021 unterzeichnete Arqit mit der Special Purpose Acquisition Company Centricus Acquisition Corp. (NASDAQ: CENHU, CENH, CENHUW) eine endgültige Fusionsvereinbarung, die vorsieht, dass Arqit unter dem Namen Arqit Quantum Inc. als börsennotiertes Unternehmen an der Nasdaq-Börse gehandelt werden wird.

Zusätzliche Informationen

Diese Pressemitteilung bezieht sich auf die geplante Transaktion zwischen Arqit Limited („Arqit"), Centricus Acquisition Corp. („Centricus") und Arqit Quantum Inc. („Pubco"), einer neu gegründeten Cayman-Holdinggesellschaft. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Stimmabgabe oder Zustimmung dar, noch erfolgt ein Verkauf von Wertpapieren in einer Gerichtsbarkeit, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gegen die dort geltenden Wertpapiergesetze verstoßen würde. Vor dem Hintergrund der geplanten Transaktion hat Pubco bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission („SEC") eine Registrierungserklärung auf Formular F-4 eingereicht, die eine Stimmrechtsvollmacht von Centricus in Verbindung mit der Einholung von Vollmachten für die Abstimmung der Centricus-Aktionäre in Bezug auf die geplante Transaktion und andere Angelegenheiten, die in der Registrierungserklärung beschrieben werden können, beinhaltet. Pubco und Centricus planen außerdem die Einreichung weiterer Unterlagen bei der SEC zur geplanten Transaktion. Eine Stimmrechtsvollmacht und ein Prospekt werden an alle Inhaber von Centricus-Stammaktien der Klasse A verschickt. BEVOR SIE EINE STIMM- ODER ANLAGEENTSCHEIDUNG TREFFEN, WIRD DEN INVESTOREN UND WERTPAPIERINHABERN NACHDRÜCKLICH EMPFOHLEN, DAS FORMULAR F-4 UND DIE STIMMRECHTSVOLLMACHT BZW. DEN PROSPEKT BEZÜGLICH DER GEPLANTEN TRANSAKTION SOWIE ALLE ANDEREN RELEVANTEN DOKUMENTE, DIE BEI DER SEC IN VERBINDUNG MIT DER GEPLANTEN TRANSAKTION EINGEREICHT WURDEN, SORGFÄLTIG UND VOLLSTÄNDIG ZU LESEN, SOBALD DIESE VERFÜGBAR SIND, DA SIE WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR GEPLANTEN TRANSAKTION ENTHALTEN. Die Stimmrechtsvollmacht bzw. der Prospekt sowie sonstige Unterlagen, die Informationen über Arqit und Centricus enthalten, werden auf der Internetseite der SEC (http://www.sec.gov) kostenlos zur Verfügung stehen. Sobald verfügbar, können die Stimmrechtsvollmacht bzw. der Prospekt ebenfalls kostenlos auf der Internetseite von Arqit unter www.arqit.uk heruntergeladen oder direkt über Centricus Acquisition Corp., PO Box 309, Ugland House, Grand Cayman, KY1- 1104, Cayman Islands, bezogen werden.

Bewerber um Stimmrechtsvollmachten

Arqit, Centricus und ihre jeweiligen Directors, Geschäftsführer und sonstige Mitglieder des Managements und der Belegschaft gelten nach den Regeln der SEC als Bewerber um Stimmrechtsvollmachten von Centricus-Aktionären im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion. Informationen über die Directors und Geschäftsführer von Centricus und deren Besitz an Wertpapieren von Centricus werden im Proxy-Statement/Prospekt dargelegt, sobald diese verfügbar sind. Zusätzliche Informationen über die Bewerber um Stimmrechtsvollmachten sowie eine Beschreibung ihrer direkten und indirekten Interessen werden im Proxy Statement/Prospekt enthalten sein, sobald dieser vorliegt. Aktionäre, potenzielle Investoren und andere Interessierte sollten das Proxy-Statement/den Prospekt sorgfältig lesen, bevor sie Entscheidungen über Stimmrechte oder Investitionen treffen. Kopien dieser Dokumente sind kostenlos bei den oben genannten Quellen erhältlich.

Weder Angebot noch Aufforderung

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Stimmabgabe oder Zustimmung dar, noch erfolgt ein Verkauf von Wertpapieren in einer Gerichtsbarkeit, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gegen die dort geltenden Wertpapiergesetze verstoßen würde. Ein Angebot von Wertpapieren darf nur mittels eines Prospekts erfolgen, der den Anforderungen von Abschnitt 10 des Securities Act oder einer Ausnahmeregelung entspricht.

Hinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die sich auf die Zukunft beziehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Überzeugungen von Arqit und Centricus im Hinblick auf zukünftige Ereignisse und beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Diese Faktoren lassen sich nicht präzise vorhersagen und liegen möglicherweise außerhalb des Einflussbereichs von Arqit und Centricus. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung oder an anderer Stelle beziehen sich nur auf das Datum ihrer Veröffentlichung. Von Zeit zu Zeit ergeben sich neue Unwägbarkeiten und Risiken, und es ist für Arqit und Centricus nicht möglich, diese Ereignisse oder deren Auswirkungen auf Arqit und Centricus vorherzusagen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben sind weder Arqit noch Centricus dazu verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung oder an anderer Stelle nach dem Datum der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu revidieren. In Anbetracht dieser Risiken und Unwägbarkeiten sollten Investoren in Betracht ziehen, dass Ergebnisse, Ereignisse oder Entwicklungen, die in einer zukunftsgerichteten Aussage dieser Pressemitteilung erwähnt werden, möglicherweise nicht eintreten. Zu den Unwägbarkeiten und Risikofaktoren, die die zukünftige Entwicklung von Arqit und Centricus beeinflussen und dazu führen könnten, dass die Ergebnisse von den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung abweichen, gehören unter anderem, (i) dass der Unternehmenszusammenschluss nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht vollzogen wird, was sich negativ auf den Kurs der Wertpapiere von Centricus auswirken kann, (ii) das Risiko, dass der Unternehmenszusammenschluss nicht innerhalb der von Centricus gesetzten Frist für den Unternehmenszusammenschluss vollzogen wird und das mögliche Scheitern der Beantragung einer Fristverlängerung für den Unternehmenszusammenschluss, falls diese von Centricus eingereicht wird, (iii) die Nichterfüllung der Bedingungen für den Vollzug des Unternehmenszusammenschlusses, einschließlich der Genehmigung des Business Combination Agreement durch die Aktionäre von Centricus und der Bereitstellung der Mindesteinlage auf das Treuhandkonto nach etwaigen Rückkäufen durch die Aktionäre von Centricus, (iv) das Fehlen eines unabhängigen Gutachtens für die Entscheidung, ob der Unternehmenszusammenschluss erfolgen soll oder nicht, (v) das Eintreten eines Ereignisses, einer Veränderung oder eines anderen Umstandes, der zur Kündigung des Business Combination Agreement führen könnte, (vi) die Auswirkung der Ankündigung oder der Anhängigkeit des Unternehmenszusammenschlusses auf die Geschäftsbeziehungen, das Betriebsergebnis und das Geschäft des Unternehmens im Allgemeinen, (vii) das Risiko, dass der Unternehmenszusammenschluss die aktuellen Pläne und den Betrieb des Unternehmens beeinträchtigt, (viii) der Ausgang jeglicher rechtlicher Verfahren, die gegen das Unternehmen oder gegen Centricus im Zusammenhang mit dem Business Combination Agreement oder dem Unternehmenszusammenschluss eingeleitet werden könnten, (ix) die Fähigkeit, die Notierung der Wertpapiere von Centricus an einer nationalen Wertpapierbörse aufrechtzuerhalten, (x) Veränderungen in konkurrierenden und regulierten Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, Unterschiede bei der Betriebsleistung zwischen Wettbewerbern, Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, die sich auf das Geschäft des Unternehmens auswirken, und Änderungen bei der Kapitalstruktur des Konzerns, (xi) die Fähigkeit, Geschäftspläne, Prognosen und andere Erwartungen nach Abschluss des Unternehmenszusammenschlusses umzusetzen und zusätzliche Chancen zu erkennen und zu nutzen, (xii) die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, ihre Pipeline oder den Auftragsbestand in Umsatzerlöse umzuwandeln, (xiii) die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, ihre noch in der Entwicklung befindliche Betriebstechnologie erfolgreich bereitzustellen, (xiv) die potenzielle Verzögerung der Markteinführung der Produkte des Unternehmens, (xv) das Risiko einer Unterbrechung oder eines Ausfalls der Informationstechnologie und des Kommunikationssystems des Unternehmens und (xvi) die Durchsetzbarkeit Rechte des Unternehmens an geistigem Eigentum.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210802005300/de/

Contacts

Medienanfragen:

Arqit: Julie Moon T: +44 7825 503 950 E: Julie.moon@arqit.uk
SEC Newgate: arqit@secnewgate.co.uk

Investorenanfragen:
Gateway: arqit@gatewayir.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.