Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.298,04
    +128,06 (+0,84%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.106,84
    +26,69 (+0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.781,70
    -2,20 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1296
    -0,0022 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    42.676,20
    -910,78 (-2,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.232,12
    -209,64 (-14,54%)
     
  • Öl (Brent)

    68,20
    +1,94 (+2,93%)
     
  • MDAX

    33.967,31
    +256,19 (+0,76%)
     
  • TecDAX

    3.781,62
    +22,60 (+0,60%)
     
  • SDAX

    16.135,03
    +80,32 (+0,50%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.187,26
    +64,94 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    6.811,26
    +45,74 (+0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

Registrierung öffnet für SPIE Photonics West 2022

·Lesedauer: 5 Min.

Die weltweit größte jährliche Konferenz und Ausstellung für Optik und Photonik kehrt im Januar in das Moscone Center in San Francisco zurück

BELLINGHAM, Washington (USA), November 03, 2021--(BUSINESS WIRE)--Die Registrierung für SPIE Photonics West 2022, die vom 22. bis 27. Januar im Moscone Center in San Francisco stattfindet, ist eröffnet. Die größte jährliche internationale Konferenz für Optik und Photonik bringt Forscher, Innovatoren, Ingenieure und Wirtschaftsführer aus der ganzen Welt zusammen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211103005530/de/

Exhibition entrance at SPIE Photonics West 2020. (Photo: Business Wire)

SPIE, die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, begrüßt die persönliche Rückkehr der technischen Community zur innovativsten, wirkungsvollsten und informativsten Woche der Photonik. Gemäß den lokalen Anforderungen von San Francisco und den nationalen CDC-Empfehlungen für die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer ist für alle Teilnehmer ein Nachweis von COVID-19-Impfungen erforderlich.

Jedes Jahr stellt Photonics West die neuesten Anwendungen, Technologien und Entdeckungen in den Bereichen Optik und Photonik mit drei Hauptkonferenzen vor: BiOS, wo neue Forschungsergebnisse in den Bereichen Biophotonik, biomedizinische Optik und Anwendungen der medizinischen Bildgebung hervorgehoben werden, LASE mit Schwerpunkt auf der Laserindustrie und entsprechenden Anwendungen sowie OPTO, wo Optoelektronik, photonische Materialien und optische Geräte vorgestellt werden. Darüber hinaus wird Quantum West Präsentationen von Branchenführern bieten, die daran arbeiten, Quantentechnologien von Benchtops in Unternehmen zu übertragen. Das diesjährige Programm der Photonics West umfasst mehr als 4.000 Fachvorträge.

Mit Hunderten von Produkteinführungen, Live-Demonstrationen und ausgestellten Technologien sind die BiOS Expo und die Photonics West Exhibition kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich. Die BiOS Expo – mit der neuesten Technologie in der biomedizinischen Optik und Gesundheitsanwendungen – ist vom 22. bis 23. Januar geöffnet; Die Photonics West Exhibition zeigt vom 25. bis 27. Januar die neuesten Innovationen in den Bereichen Optik und Photonik.

Von den SPIE BiOS Hot Topics und Konferenz-Plenarsitzungen bis hin zu den Prism Awards, der SPIE Startup Challenge und dem einwöchigen Branchenprogramm präsentiert das Symposium die neuesten Technologien und Branchenentwicklungen im gesamten Spektrum der Optik und Photonik. Zu den bestätigten Plenarrednern gehören Hongjie Dai von der Stanford University; Hiroshi Amano von der Universität Nagoya; Andrea Blanco-Redondo von Nokia Bell Labs; Jelena Vučković von der Stanford University; Tammy Ma vom Lawrence Livermore National Lab; Clara Saraceno von der Ruhr-Universität Bochum; Michael Kues von der Leibniz Universität; Jennifer Dionne von der Stanford University; Andrés Fabián Lasagni von der TU Dresden; Wei Min der Columbia University; Osamu Matoba der Universität Kobe; Dan Zhu von der Huazhong University of Science and Technology; Irina Larina vom Baylor College of Medicine; Aydogan Ozcan der University of California, Los Angeles; Maria Angela Franceschini von Massachusetts General Hospital, Harvard Medical School; und Lihong Wang von Caltech. Weitere Plenarredner werden in Kürze bekannt gegeben.

Neben den Konferenzen und Ausstellungen bietet Photonics West auch 41 Schulungen zu Themen wie Einführung in VR/AR/MR und Smart Eyewear, Quantum Computing und praktische optische Systeme an. Das breit gefächerte Bildungsprogramm ergänzt zahlreiche Weiterbildungsworkshops, eine umfassende Jobmesse und viele Networking-Möglichkeiten für Fachbesucher und Aussteller.

In der vollständigen Konferenzregistrierung für Photonics West ist der Zugang zur dreitägigen SPIE AR | VR | MR Konferenz enthalten, die sich auf Augmented, Virtual und Mixed Reality und die entscheidende Rolle von Optik und Photonik bei der Cross-Reality (XR)-Hardwareentwicklung konzentriert. Die Veranstaltung umfasst mehr als 40 eingeladene Branchenvorträge, Keynotes und Panels; eine zweitägige Ausstellung; und neu ab 2022 eine XR-spezifische Jobmesse. Alle diese Komponenten umfassen führende und aufstrebende Unternehmen der Unterhaltungselektronik, von Sony, Schott und Microsoft bis hin zu VividQ, Kura und Lynx. Es gibt auch Lernmöglichkeiten durch Kurse, akademische Tracks und eine Postersession.

„Wir freuen uns sehr, unsere persönliche Rückkehr nach San Francisco zu veranstalten und damit den Kalender für das Jahr der globalen Photonik-Community zu eröffnen", sagt SPIE Senior Director of Technical Programs und Photonics West Event Manager Marilyn Gorsuch. „Als erstes globales Photonik-Event des Jahres gestaltet die Photonics West jedes Jahr die Zukunft für Hochschulen, Industrie und Behörden. Photonics West 2022 verspricht eine aufschlussreiche, fesselnde und zum Nachdenken anregende Woche mit vielen Gelegenheiten zum Networking und für Geselligkeit, die das starke technische Programm ergänzen sollen. Wir können es kaum erwarten, unsere Community wieder von Angesicht zu Angesicht willkommen zu heißen und einmal mehr den Wert von Live-Events vor Ort zu zeigen."

SPIE priorisiert die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter und der globalen Gemeinschaft. Gemäß den Anweisungen von Behörden und Fachleuten des öffentlichen Gesundheitswesens muss jeder, der an der Photonics West teilnimmt, einen Nachweis über eine COVID-19-Impfung vorlegen. SPIE wird lokale, staatliche und nationale Gesundheitsvorschriften sorgfältig auf Aktualisierungen und Änderungen überwachen. Zum 8. November 2021 hebt die US-Regierung die Reisebeschränkungen für geimpfte Reisende aus dem Ausland auf.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://spie.org/pw

Über SPIE

SPIE ist die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die 1955 zur Förderung von Wissenschaft, Konstruktion und Technik auf Lichtbasis gegründet wurde. Die Gesellschaft setzt sich aus mehr als 258.000 Beteiligten aus 184 Ländern zusammen und bietet Konferenzen mit den zugehörigen Veröffentlichungsprozessen, kontinuierliche Weiterbildung, Bücher, Fachzeitschriften und die SPIE Digital Library. Im Jahr 2020 stellte die SPIE mehr als 5 Millionen US-Dollar an Unterstützungsgeldern zur Verfügung, darunter Mittel für Stipendien und Auszeichnungen, Öffentlichkeitsarbeit und Fürsprecherprogramme, Reisekosten, Politik und Schulungsmaterial. www.spie.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211103005530/de/

Contacts

Daneet Steffens
Public Relations Manager
daneets@spie.org
+1 360 685 5478
@SPIEtweets

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.