Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    38.736,02
    +253,91 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.691,78
    +481,83 (+0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.339,00
    -50,40 (-3,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.487,03
    +13,80 (+0,25%)
     

Regierungsspitze will mit Bauindustrie ins Gespräch kommen

BERLIN (dpa-AFX) -Bundeskanzler Olaf Scholz, Vizekanzler Robert Habeck und Finanzminister Christian Lindner wollen am Mittwoch mit der schwächelnden Baubranche ins Gespräch kommen. Sie sind zu Gast beim Tag der Bauindustrie in Berlin. Konfrontiert werden sie dort mit einer Branche, die als einer der Grundpfeiler der deutschen Wirtschaft gilt - gerade aber ihre Geschäftserwartungen für dieses Jahr deutlich nach unten korrigiert hat.

Sorge macht den Unternehmen unter anderem, dass Bund, Länder und Kommunen angesichts schwacher Steuereinnahmen ihre Investitionen in öffentliche Bauprojekte herunterschrauben könnten. Zugleich reißt die Bundesregierung seit Jahren ihre Ziele im Wohnungsbau. Bei der Zahl der Baugenehmigungen sei aktuell noch kein Ende des Rückgangs absehbar, heißt es in der Branche.