Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.603,88
    -308,45 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.229,56
    -70,05 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,02 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.831,20
    -11,40 (-0,62%)
     
  • EUR/USD

    1,1348
    +0,0031 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    33.771,94
    -4.063,23 (-10,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    897,93
    +655,25 (+270,01%)
     
  • Öl (Brent)

    84,85
    -0,70 (-0,82%)
     
  • MDAX

    33.642,36
    -698,01 (-2,03%)
     
  • TecDAX

    3.504,31
    -86,60 (-2,41%)
     
  • SDAX

    15.363,55
    -399,48 (-2,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.494,13
    -90,88 (-1,20%)
     
  • CAC 40

    7.068,59
    -125,57 (-1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,10 (-2,72%)
     

Wie eine regelmäßige Kaffeepause beim Abnehmen helfen kann

·Lesedauer: 6 Min.

Kaffee ist das beliebteste morgendliche Getränk der Welt. Weltweit werden pro Jahr über 160 Millionen Beutel Kaffee konsumiert. Obwohl Kaffee vor allem als Wachmacher bekannt ist, kann er auch gesund sein und beim Abnehmen helfen. 

<span class="bi-content-image-copyright">getty images</span>
getty images

"Wenn Kaffee in Maßen und ohne zu viele Süßstoffe konsumiert wird, kann er beim Abnehmen helfen und sich positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirken", sagt Ashley Shaw, Ernährungsberaterin bei der Ernährungsberatung "Preg Appetit". Hier erfahrt ihr, was ihr über Kaffee und Gewichtsabnahme wissen solltet und wie viel ihr davon trinken solltet, um abzunehmen.

Ja, Kaffee kann beim Abnehmen helfen

Kaffee enthält Nährstoffe wie Niacin, Kalium, Magnesium und Antioxidantien, die die Gesundheit der Verdauung verbessern, die Muskelfunktion unterstützen und zu einer besseren Herzgesundheit beitragen können. Außerdem enthält er Koffein, das den Stoffwechsel anregt, die Leistungsfähigkeit erhöht und die Gewichtsabnahme fördern kann. Hier sind einige gesundheitliche Vorteile:

Schwarzer Kaffee ist ein kilokalorienarmes Getränk. Gewichtsabnahme ist mit einem Kilokaloriendefizit verbunden, das heißt, ihr nehmt weniger Kilokalorien auf als ihr verbrennt. Eine beliebte Methode, um ein Kaloriendefizit zu erreichen, besteht darin, weniger Kilokalorien zu sich zu nehmen, als man normalerweise zu sich nimmt. Schwarzer Kaffee ist ein ideales Getränk, um abzunehmen, da er weniger als fünf Kalorien pro Portion enthält. Allerdings ist er nur dann kalorienarm, wenn man ihn komplett schwarz trinkt. "Schwarzer Kaffee ist zwar kalorienarm, kann aber schnell sehr kalorien-, zucker- und fetthaltig werden, wenn ihm verschiedene Milch- und Zuckersorten zugesetzt werden", sagt Shaw.

Koffein kurbelt den Stoffwechsel an. Der Stoffwechsel ist der Prozess, bei dem der Körper im Laufe des Tages Nährstoffe abbaut und die Kilokalorien aus der Nahrung verwertet. Koffein, ein Stimulans, das in Kaffee enthalten ist, ist eine der wenigen Substanzen, die den Ruheenergiebedarf (BMR) erhöhen können, also die Geschwindigkeit, mit der ihr im Ruhezustand Kalorien verbrennt.

Eine kleine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass Teilnehmer, die über einen Zeitraum von zwei Monaten verschiedene Mengen Kaffee tranken, mehr Metaboliten, ein Stoffwechselprodukt, aufwiesen. Ein höherer oder schnellerer Stoffwechsel kann euch dabei helfen, in Ruhephasen oder bei körperlicher Aktivität mehr Kilokalorien zu verbrennen. "Es gibt immer mehr Forschungsergebnisse darüber, wie Kaffeekonsum positiv mit dem Ruheenergiebedarf (BMR) zusammenhängt. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass wir Lebensmittel und Getränke unterschiedlich schnell verarbeiten. Bei einer Person kann Kaffee den Stoffwechsel erhöhen, bei einer anderen vielleicht nicht", sagt Shaw.

Koffein kann das Hungergefühl verringern. Der Appetit wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst: die Ernährungsweise, das Maß an körperlicher Aktivität und die Hormone. Es gibt zwar keine ausreichenden Forschungsergebnisse, um eine Ursache-Wirkungs-Beziehung für die Appetit-mindernde Wirkung von Koffein festzustellen, aber Studien haben gezeigt, dass Koffein den Ghrelinspiegel, also das Hormon, das Hungergefühle auslöst, senken kann.

In einer kleinen Studie aus dem Jahr 2014 wurde festgestellt, dass die Teilnehmer innerhalb von vier Wochen nach täglichem Kaffeekonsum aufgrund ihres Ghrelinspiegels ein stärkeres Sättigungsgefühl verspürten und ihre Nahrungsaufnahme reduzierten. "Koffein stimuliert auch das Sättigungshormon Peptid YY (PYY). Mehr PYY bedeutet, dass man sich gesättigt und weniger hungrig fühlt", sagt Shaw.

Kaffee kann auch ungesund sein und zu einer Gewichtszunahme führen

Kaffee hat viele Vorteile, die die Gewichtsabnahme fördern, aber es gibt auch mögliche Nachteile, sagt Shaw. Hier sind einige der Nachteile von Kaffee, die ihr beachten solltet, bevor ihr ihn in eure morgendliche Routine aufnehmt:

Einige Kaffeegetränke enthalten viele Kilokalorien und Zucker. Wenn ihr Kaffee trinkt, um abzunehmen, solltet ihr euren Kaffee schwarz trinken. Es mag zwar verlockend sein, euren Kaffee mit Milch und Zucker zu versüßen, aber das kann schnell sehr kalorienhaltig werden, sagt Shaw. Viele beliebte Kaffeegetränke enthalten bereits viele Kilokalorien, darunter die Starbucksgetränke Mocha Frappuccino und Caramel Macchiato, die 370 beziehungsweise 250 Kilokalorien enthalten. Wenn ihr mehr Kalorien zu euch nehmt, als ihr normalerweise aufnehmt, könnt ihr kein Kaloriendefizit erreichen und nehmt stattdessen zu, sagt Shaw.

Koffein kann den Schlaf beeinträchtigen. Schlechter Schlaf kann zu gesteigertem Appetit und Hunger, insbesondere auf kalorienreiche Lebensmittel, führen. Studien haben Schlafmangel mit einem Anstieg von Ghrelin in Verbindung gebracht, dem Hormon, das das Hungergefühl reguliert, was zu einem höheren Kalorienkonsum und einer Gewichtszunahme führen kann. "Das im Kaffee enthaltene Koffein blockiert die Adenosinrezeptoren, die zu Schläfrigkeit führen, sodass man sich wacher fühlt. Ich empfehle, mindestens sechs bis sieben Stunden vor dem Schlafengehen kein Koffein mehr zu trinken, um einen guten Schlaf und eine gute Hormonregulierung zu gewährleisten", sagt Shaw.

Wie man Kaffee zum Abnehmen trinkt

Um von den gesundheitlichen Vorteilen des Kaffees zu profitieren und abzunehmen, empfiehlt Shaw, nicht mehr als 400 Milliliter Koffein in vier Tassen pro Tag zu trinken. "Vier Tassen Kaffee pro Tag ermöglichen es, sich wacher zu fühlen und den Fettabbau zu unterstützen, ohne den Schlaf und das Hungergefühl zu beeinträchtigen", sagt Shaw. Es sei sinnvoll, alle paar Stunden eine Tasse zu trinken, um sich den ganzen Tag über wach zu fühlen, sagt sie.

Wenn ihr jedoch starken Kaffee mögt, solltet ihr entsprechend weniger Tassen trinken, um nicht mehr als 400 Milliliter Koffein pro Tag aufzunehmen. "Kaffee, der als 'stark' bezeichnet wird, hat einen höheren Koffeingehalt, weil er eine höhere Konzentration an Kaffee pro Portion Wasser enthält", erklärt Shaw. "Schwarzer Kaffee eignet sich am besten zum Abnehmen, da er weder Zucker noch Fett enthält", führt Shaw fort. Wenn ihr euren Kaffee jedoch süß mögt, findet ihr hier einige kalorienarme alternative Süßungsmittel, die ihr verwenden könnt:

  • Süßstoffe auf Fruchtbasis wie Erythrit oder Mönchsfruchtextrakt

  • Pflanzliche Süßungsmittel wie Stevia und Yacon-Sirup

  • Zuckeralkohole wie Xylitol und Maltitol

Wenn ihr zum ersten Mal schwarzen Kaffee trinkt, kann es hilfreich sein, die Menge des Süßungsmittels zu reduzieren, bis ihr euch an den bitteren Geschmack gewöhnt habt. Wenn ihr einen empfindlichen Magen habt, solltet ihr neben dem Kaffee etwas essen, da das säurehaltige Getränk zu Magenbeschwerden führen kann, sagt Shaw. Zu viel Stress für euer Verdauungssystem kann nämlich wiederum zu Gewichtszunahme führen, sagt sie.

Fazit:

Insgesamt ist Kaffee ein Energie-spendendes Getränk mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen. Die wenigen Kalorien und der Koffeingehalt des Getränks können euch beim Abnehmen helfen. Allerdings ist es wichtig, darauf zu achten, was und wie viel ihr trinkt. Konsumiert kalorienarme Kaffeegetränke, indem ihr den Zucker- und Fettgehalt in eurem Getränk minimiert. Achtet darauf, dass ihr nicht mehr als 400 Milliliter Koffein pro Tag zu euch nehmt - und trinkt ein paar Stunden vor dem Schlafengehen keinen Kaffee mehr. Kaffee hat auf jeden Menschen eine andere Wirkung. Die Wirkung, die er auf euch hat, ist möglicherweise nicht die Wirkung, die er auf jemand anderen hat. Wendet euch an euren Arzt, um den für euch am besten geeigneten Plan zur Gewichtsabnahme zu ermitteln.

Dieser Text wurde von Lisa Ramos-Doce aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

VIDEO: Hilfe beim Abnehmen: Das passiert, wenn man Kartoffeln aufwärmt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.