Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    45.907,97
    -6.355,91 (-12,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Warum redet jeder über Disney?

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Walt Disney Shop Disney-Aktie
Walt Disney Shop Disney-Aktie

The Walt Disney Company (WKN:855686) hat gerade das wohl schwierigste Jahr aller Zeiten hinter sich und schlägt zurück. Die Anzahl der Menschen, die positiv auf COVID-19 getestet werden, tendiert in den USA nach unten und ebnet den Weg für eine Lockerung der Beschränkungen. Das sind gute Nachrichten für Einzelpersonen und Disney gleichermaßen. Das Haus der Maus kann vorsichtig damit beginnen, Geschäfte wieder zu eröffnen, die pausieren mussten. Und da die Verbraucher endlich mehr Unterhaltungsoptionen haben, könnte die aufgestaute Nachfrage ein Segen für die Disney-Aktionäre sein.

Diese positiven Trends können teilweise erklären, warum Disneys Aktie in den letzten sechs Monaten um fast 50 % gestiegen ist. Aber das ist nicht die ganze Geschichte. Lass uns ein wenig weiter gehen, um zu beantworten, warum alle über die Aktie reden.

Die Disney-Parks in Kalifornien werden bei der Wiedereröffnung voll sein

Kalifornien hat angekündigt, dass die Freizeitparks ab dem 1. April wieder öffnen dürfen, wenn auch mit reduzierter Kapazität. Nachdem bestätigt wurde, dass es sich nicht um einen grausamen Aprilscherz handelt, hatte Disney Grund zum Feiern. Immerhin bedeutet das, dass Disneyland und die California Adventure Parks in Anaheim wieder die Drehkreuze öffnen können. Disney schlüsselt die Zahlen nicht separat auf, aber du kannst davon ausgehen, dass die kalifornischen Parks einen großen Beitrag zum Segment Parks, Erlebnisse und Produkte leisten, das 2019 6,8 Milliarden US-Dollar an operativen Einnahmen einbrachte.

Südkalifornien hatte einige der härtesten Coronavirus-Beschränkungen in den ganzen USA. Die Leute möchten jetzt wieder ausgehen und sie vertrauen darauf, dass Disney eine sichere Umgebung bietet. Als Disney die “A Touch of Magic”-Erfahrung ankündigte, ein begrenztes Ess- und Shopping-Event in Disneys California Adventure Park, mit Tickets im Verkauf für 75 US-Dollar pro Person, war es innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Diese aufgestaute Nachfrage macht es wahrscheinlich, dass die Parks bis zur erlaubten Kapazität gefüllt werden, sobald sie geöffnet sind, und das wird es Disney ermöglichen, die Preise zu erhöhen.

Was das für Investoren bedeutet

Disneys anderes großes Geschäft – Streaming-Dienste – entwickelt sich weiterhin gut. Auf der jährlichen Aktionärsversammlung gab CEO Bob Chapek bekannt, dass Disney+ den Meilenstein von 100 Millionen Abonnenten erreicht hat. Zusammen mit den 51,1 Millionen zahlenden Mitgliedern von Hulu und ESPN+ hat das Unternehmen nun insgesamt 151,1 Millionen Abonnenten. Und es ist noch nicht fertig mit der Expansion, denn es ist geplant, im Jahr 2021 Streaming-Dienste in weiteren Ländern anzubieten.

2021 scheint auf dem besten Weg zu sein, ein hervorragendes Jahr für Disney und seine Aktionäre zu werden. Themenparks, Kinos, Resorts und Kreuzfahrtschiffe könnten bis zum Ende des Jahres operative Einnahmen generieren. In der Zwischenzeit wird das Streaming-Geschäft weiter ansteigen, da das Unternehmen in neue Länder expandiert und neue Inhalte auf die Plattform bringt.

Wenn man das alles zusammenfasst, ist es kein Wunder, dass die Disney-Aktie in der Investorengemeinde für Aufregung sorgt. Langfristige Investoren werden gut daran tun, Disney-Aktien zu erwerben, bevor allen klar ist, dass 2021 ein großartiges Jahr für den Unterhaltungsgiganten sein wird.

The post Warum redet jeder über Disney? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Parkev Tatevosian auf Englisch verfasst und am 16.03.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021