Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 43 Minute
  • DAX

    14.100,04
    +87,22 (+0,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.725,75
    +19,13 (+0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    31.529,52
    -5,99 (-0,02%)
     
  • Gold

    1.725,40
    +2,40 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,2044
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    41.043,49
    +891,46 (+2,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    995,16
    +8,50 (+0,86%)
     
  • Öl (Brent)

    60,93
    +0,29 (+0,48%)
     
  • MDAX

    32.007,19
    +106,24 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.400,28
    +22,72 (+0,67%)
     
  • SDAX

    15.401,58
    -44,33 (-0,29%)
     
  • Nikkei 225

    29.408,17
    -255,33 (-0,86%)
     
  • FTSE 100

    6.645,27
    +56,74 (+0,86%)
     
  • CAC 40

    5.831,55
    +38,76 (+0,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.527,19
    -61,64 (-0,45%)
     

Reddit-Gemeinde schwenkt um: Deutsche Kleinanleger sind bei Cannabis-Aktien im Kaufrausch

Röder, Jürgen
·Lesedauer: 2 Min.

Der Hype um Cannabis-Aktien erfasst auch den deutschen Markt. Kleinanleger sorgen für ein hohes Handelsvolumen, die Kurse steigen deutlich.

Cannabis-Aktien gehören am heutigen Donnerstag zu den am meisten gehandelten Aktien deutscher Privatanleger. Laut der Düsseldorfer Handelsplattform Lang & Schwarz wurden mit dem US-Wert Tilray rund 2,5 Millionen Euro umgesetzt, mehr als mit den Dax-Titeln Siemens oder VW. Auch bei einer der Lieblingsaktien von vielen Kleinanlegern, dem amerikanischen E-Autopionier Tesla, war das Volumen nicht so hoch wie bei Tilray.

Andere Cannabis-Aktien wie Sundial Growers und Aurora Cannabis gehörten ebenfalls zu den umsatzstärksten Aktien auf der Handelsplattform, was das große Interesse von Kleinanlegern widerspiegelt. Entsprechend stiegen auch die Kurse: Nach der regelrechten Kursexplosion am gestrigen Mittwoch am US-Markt mit Wertzuwächsen von bis zu 60 Prozent steigen die Notierungen weiter.

Die Tilray-Aktie wird mit einem zusätzlichen Plus von 12 Prozent gehandelt, die von Sundial Growers mit weiteren 64 Prozent. Allein die Sundial-Aktie ist seit Ende Januar von 41 Cent auf knapp vier Euro gestiegen.

Für Stefan de Schutter, Portfoliomanager beim Broker Alpha Trading, hängt das mit der Internet-Plattform Reddit zusammen. Denn die Nutzer des Anlegerforums „Wall Street Bets“ auf der Reddit haben diese Werte für sich entdeckt. In einem Beitrag in dem Forum. das bei den Kurskapriolen um die Papiere des US-Videospielehändlers Gamestop eine zentrale Rolle gespielt hatte, hieß es, dass die Titel von Tilray und Aphria viel Luft nach oben hätten.

Dieser Post wurde binnen zwölf Stunden rund 10.000-fach geliked. Der Analysefirma Swaggystocks zufolge ist Tilray das Unternehmen, über das im besagten Anleger-Forum derzeit am meisten gesprochen wird.

Die Sundial-Aktie ist schon Ende November 2020 bei Reddit empfohlen worden. Da lag der Kurs noch bei 60 US-Cent. Während der US-Wahl Anfang November wurde das Papier noch bei 15 US-Cent gehandelt.

In Erwartung einer landesweiten Legalisierung von Cannabis in den USA ist die Branche schon länger im Aufwind. Seit dem Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl vor drei Monaten hat der Cannabis-ETF seinen Kurs mehr als verdoppelt.

Parallel dazu stiegen die Wetten auf einen Kursverfall bei den Firmen der Branche. Laut der Analysefirma Ortex war zuletzt 37 Prozent des Streubesitzes von Tilray, dessen Aktienkurs sich seit Jahresbeginn mehr als verfünffacht hat, in solchen Geschäften gebunden. Im Januar hatten sich Kleinanleger auf „Wall Street Bets“ zu konzertierten Käufen von GameStop-Aktien verabredet. Damit zwangen sie Hedgefonds dazu, ihre Wetten aufzulösen und trieben einige an den Rand des Ruins. Wenig später versuchten sie Ähnliches am Silber-Markt.

Mit Agenturmaterial