Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    47.593,81
    -877,82 (-1,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Wenn Realty Income weiterhin so stark die Dividende erhöht: Wo steht die Ausschüttung in 10 Jahren?

·Lesedauer: 3 Min.
Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende
Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende

Realty Income (WKN: 899744) erhöht also die Dividende. Dieses Mal jedoch nicht als kleiner, kaum spürbarer Schritt. Nein, sondern im Rahmen einer deutlicheren Erhöhung. Im Zuge der Übernahme des VEREIT scheint das Management offenbar optimistischer zu werden. Auch die besseren Quartalszahlen könnten ein Auslöser sein.

Unterm Strich bezahlt der Dividendenaristokrat zukünftig 0,246 US-Dollar pro Monat an die Investoren aus. Eine deutliche Anhebung im Vergleich zur vorherigen Dividende von 0,236 US-Dollar. Aber kann Realty Income dieses Tempo beibehalten? Falls ja, wo stünde die Dividende dann in zehn Jahren? Interessante Fragen, denen wir heute einmal auf den Grund gehen wollen. Grundsätzlich gibt es mehr als eine interessante Seite an dieser Stelle.

Realty Income: Dividende weiterhin um 5,1 % erhöhen?

Wir haben das Wachstum eigentlich sogar noch gar nicht erwähnt: Realty Income hat mit diesem Erhöhungsschritt die eigene Dividende um 5,1 % im Vergleich zum Vormonat erhöht. Ohne Zweifel ein qualitatives Wachstum und eben nicht der reine formale Erhöhungsschritt um den Bruchteil eines Cents, den wir im Vorfeld gewohnt gewesen sind.

Aber was würde passieren, wenn der US-amerikanische Real Estate Investment Trust ein solches Dividendenwachstum in den kommenden zehn Jahren an den Tag legt? Ausgezeichnete Frage. Die monatliche Ausschüttungssumme je Aktie würde in diesem Szenario jedenfalls auf ca. 0,40 US-Dollar je Aktie wachsen können. Oder auf Pi mal Daumen 4,80 US-Dollar im Gesamtjahr. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 71,04 US-Dollar läge die Dividendenrendite dann bei 6,75 %. Das wiederum wäre eine deutliche Steigerung im Vergleich zum jetzigen Wert von knapp über 4 %.

Natürlich dürfte der Aktienkurs von Realty Income in einem solchen Szenario weiter zulegen. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust wäre entsprechend eine moderate Dividendenwachstumsaktie. Damit könnte eine Gesamtrendite wie die historische von ca. 15 % pro Jahr wieder etwas realistischer sein. Vielleicht nicht ganz, aber näherungsweise. Aber mal im Ernst: Wie wahrscheinlich ist es, dass es zu einem solchen Wachstum kommt?

Ist das wahrscheinlich …?

Im Endeffekt können wir sagen: Realty Income müsste ein derartiges operatives Wachstum hinlegen. Mit Blick auf das letzte Quartal liegt das Ausschüttungsverhältnis im Moment bei 81,1 %. Das enthält zwar Spielraum für so manche Erhöhung. Aber eben nicht für besonders viele.

Die jetzige Dividendenerhöhung könnte entsprechend eine Folge der Übernahme des VEREIT sein. Möglicherweise ergeben sich weitere Synergien und die Möglichkeit, über Mieterhöhungen zu wachsen. Alleine das dürfte jedoch nicht zu 5,1 % Dividendenwachstum reichen, wenn du mich fragst. Zumal das historische Dividendenwachstum ebenfalls eher bei 4,5 % gelegen hat, was durchaus auch eine ambitionierte Hausnummer ist.

Aber: Realty Income könnte durch die Übernahme und das neue, breite Portfolio mit deutlich mehr Immobilien mehr Möglichkeiten besitzen. Größe heißt Stabilität und das Rating könnte sich verbessern. Vielleicht ist das ein Weg, um zukünftig liquider und stabiler zu sein und das Wachstum besser finanzieren zu können. Seien wir gespannt, wie sich die Größe in Zukunft ausspielt. Und welche Möglichkeiten für Wachstum es effektiv geben wird.

Der Artikel Wenn Realty Income weiterhin so stark die Dividende erhöht: Wo steht die Ausschüttung in 10 Jahren? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.