Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 16 Minuten
  • Nikkei 225

    28.830,90
    +283,92 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • BTC-EUR

    24.370,11
    +227,39 (+0,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    595,21
    +23,93 (+4,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     
  • S&P 500

    4.280,15
    +72,88 (+1,73%)
     

Realty Income: Wachstum bei der Dividendenaktie!

Realty Income (WKN: 899744) hat die aktuelle Quartalsberichtssaison ebenfalls genutzt, um auf die eigenen Qualitäten aufmerksam zu machen. Die Aktie bewegte sich zwar nicht nach der Präsentation der neuen Zahlen. Aber bei einem Real Estate Investment Trust ist das auch nicht unbedingt der Fall.

Aber schauen wir heute, was uns Realty Income überhaupt lieferte. So viel können wir an dieser Stelle sagen: Bei den entscheidenden Kennzahlen gibt es Wachstum. Das ist alles, was für den Moment zählt.

Realty Income: Yay, Wachstum!

The Monthly Dividend Company, wie der REIT im Beinamen heißt, präsentierte Umsätze von über 810 Mio. US-Dollar, was im Vergleich zum Vorjahr von 463 Mio. US-Dollar einem signifikanten Plus entspricht. Hier erkennen wir, dass das Management zuletzt massiv investierte. Der VEREIT ist gekauft worden, was zu einem Sondereffekt führt.

Entscheidend ist jedoch für Realty Income gewesen, dass mehr auf Basis jeder einzelnen Aktie übrig bleibt. Doch ist auch das gegeben. Der US-REIT hat Funds from Operations in Höhe von 1,01 US-Dollar ausgewiesen, was einem bei einem Vorjahreswert von 0,84 US-Dollar einem soliden Wachstum gleicht. Bereinigt lägen die Werte bei 0,97 US-Dollar nach 0,88 US-Dollar ein Jahr zuvor. Das ist damit ein solides Wachstum im mindestens höheren einstelligen Prozentbereich.

Zudem verweist das Management von Realty Income darauf, dass die Leerstandsquote mit 1,1 % die geringste innerhalb eines Zeitraumes von 10 Jahren ist. Eine weitere relevante Kennzahl jetzt in Zeiten der Inflation: Die Same-Store-Umsätze kletterten innerhalb des ersten Halbjahres nun doch um 3 % im Jahresvergleich. Das zeigt, dass es doch einen latenten Schutz gegen die Inflation gibt. Auch wenn andere Real Estate Investment Trusts an dieser Stelle besser liefern.

Für das Gesamtjahr 2022 rechnet Realty Income weiterhin mit Funds from Operations von bereinigt mindestens 3,84 US-Dollar. Sowie maximal 3,97 US-Dollar. Zwei solide Werte, mit denen wir weiterrechnen können.

Eine starke Ausgangslage?

Realty Income bleibt mit diesen Zahlen definitiv interessant. Der Real Estate Investment Trust kann moderate Zuwächse vorweisen. Es bleibt natürlich abzuwarten, ob der REIT das in Zeiten steigender Zinsen ebenfalls noch schafft.

Für den Moment können wir jedenfalls sagen, dass die Dividendenrendite mit 4,12 % eher niedrig erscheint. Das Kurs-FFO-Verhältnis ist mit einem Wert von 18,75 im Worst-Case ebenfalls nicht günstig bewertet. Unternehmensorientiert bleibt The Monthly Dividend Company daher definitiv einer meiner Favoriten. Aber ehrlich gesagt würde ich im Moment etwas warten, bis die Bewertung preiswerter ist.

Der Artikel Realty Income: Wachstum bei der Dividendenaktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.