Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,25 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,20 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.891,04
    +212,50 (+0,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,96 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,24 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,50 (-0,03%)
     

Warum ist Realty Income eigentlich noch kein Dividendenkönig?

·Lesedauer: 2 Min.

Realty Income (WKN: 899744), so könnte man denken, besitzt eigentlich das Fundament dafür, ein Dividendenkönig zu sein. Wie wir mit einem schnellen Blick in die Investor-Relations-Seiten herausfinden können, zahlt der US-amerikanische Real Estate Investment Trust seit 614 Monaten in Folge eine Dividende aus. Falls ich das einmal für dich nachrechnen darf: Das sind 51 Jahre und zwei Monate.

Zudem besitzt Realty Income eine Historie mit über 100 Dividendenerhöhungen. Anders gesagt: Im Querschnitt entspricht das einer Erhöhung alle Pi mal Daumen sechs Monate. Für einen Dividendenkönig könnte das eine ausreichende Historie sein.

Aber: Realty Income ist kein Dividendenkönig. Aber warum nicht, ist eine grundsätzlich plausible Frage. Das wiederum soll uns heute ein wenig näher beschäftigen.

Realty Income: Darum kein Dividendenkönig

Der einfache Grund, warum Realty Income kein Dividendenkönig ist, ist folgender: Die Aktie gehört gerade erst zum Kreis der Dividendenaristokraten. Vielleicht schon ein, zwei Jahre. Trotzdem beantwortet das natürlich nicht im Kern die titelstiftende Frage.

Nein, der wahre Grund, warum die Aktie von Realty Income noch kein Dividendenkönig ist, hängt mit der Dividende und der Börsennotierung zusammen. Zwar kann der US-amerikanische Real Estate Investment Trust eine seit über 50 Jahren währende Dividendenhistorie vorweisen. Sowie gleichzeitig auch die notwendigen Erhöhungen. Da die Lebensspanne dieses monatlichen Dividendenzahlers an der Börse jedoch erst knapp über zweieinhalb Jahrzehnte währt, kann formal der Titel eines königlichen Ausschütters noch nicht vergeben werden.

Eine Listung an der Börse gehört zu einem Dividendenkönig dazu. Realty Income ist daher formal erst ein Dividendenaristokrat, weil der Börsenlauf mit jährlich steigenden Dividenden an der Börse erst knapp zweieinhalb Jahrzehnte lang andauert. Eine relativ simple, aber im Endeffekt einleuchtende Erklärung, wenn du mich fragst.

Die wichtigere Frage: Ist das von Bedeutung?

Realty Income ist daher kein Dividendenkönig und das können wir einfach so festhalten. Foolishe Investoren können sich jedoch trotzdem eine weiterführende Frage stellen. Nämlich die, ob das wichtig ist. Immerhin bleibt der US-amerikanische Real Estate Investment Trust eine Aktie, die es geschafft hat, seit über einem halben Jahrhundert konsequent eine Dividende zu zahlen und sie im Durchschnitt zweimal pro Jahr zu erhöhen. Wobei die Dividendenerhöhungen inzwischen auf Vierteljahresbasis erfolgen.

Dividendenaristokrat, Dividendenkönig oder was auch immer: Dieser Name ist daher zwangsläufig mit jeder Menge Qualität verknüpft und kommt auf eine Ausschüttungsrendite von ca. 3,9 %. Vielleicht ist das ausreichend, um trotzdem zu investieren. Auch wenn sie nicht zum Kreis der königlichen Ausschütter zählt. Wobei das im Endeffekt natürlich deine finale Entscheidung ist. Man sollte sich jedoch nicht durch einen solchen Status von einer Investition abhalten lassen.

Der Artikel Warum ist Realty Income eigentlich noch kein Dividendenkönig? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.