Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 44 Minuten

RBEI tritt dem Accelerate-Programm von AWS für Independent Software Vendors (ISV) bei

·Lesedauer: 2 Min.

BENGALURU, Indien, December 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Das Unternehmen Robert Bosch Engineering and Business Solutions (RBEI) hat heute bekannt gegeben, dass es dem Accelerate-Programm von Amazon Web Services (AWS) für Independent Software Vendors (ISV) beigetreten ist, einem Co-Sell-Programm für AWS-Partner, die Softwarelösungen anbieten, die auf AWS laufen oder in AWS integriert sind. Damit wird RBEI neue Geschäfte vorantreiben, Verkaufszyklen beschleunigen und die Kundenergebnisse in Zusammenarbeit mit der AWS-Vertriebsorganisation weiter stärken.

RBEI verwendet AWS, um seine softwaregestützten Lösungen zu betreiben, die Sensoren, Software und Services verbinden. Die Teilnahme am ISV-Accelerate-Programm von AWS zeigt die technische Kompetenz von RBEI in Bezug auf AWS sowie den nachweislichen Kundenerfolg auf.

Unternehmen können jetzt die Lösungen von RBEI unter anderem in den Bereichen Gebäudetechnik, Energie, Industrie 4.0, Fertigung, Mobilität, Internet der Dinge (IoT) und Einzelhandel erwerben. Dies ist direkt über den AWS Marketplace möglich, einen kuratierten digitalen Katalog, der es Unternehmen erleichtert, Software von Drittanbietern zu entdecken, zu beschaffen, zu berechtigen, bereitzustellen und zu verwalten, um ihre digitale Transformation zu beschleunigen.

„Das ISV-Accelerate-Programm ermöglicht es uns, unsere Zusammenarbeit mit AWS zu festigen und strategisch mit AWS-Kunden und -Verkäufern zusammenzuarbeiten. Unser Ziel ist es, unseren Kunden fortschrittliche Lösungen anzubieten, welche die Leistungsfähigkeit und Vorteile der Cloud zu optimierten Kosten nutzen", sagte Digant Shah, Vorstand von Bosch Software and Digital Solutions.

Die vernetzten Technologien von RBEI ermöglichen es Unternehmen, ihre digitalen Strategien zu steigern, zu pflegen und zu beschleunigen. Die Lösungen des Unternehmens ermöglichen den Kunden eine einfache und schnelle Transformation von traditionellen zu digitalen Produkten und Prozessen. Durch diese Zusammenarbeit zielt RBEI darauf ab, das Geschäftswachstum voranzutreiben und Möglichkeiten für technologische Innovationen zu erschließen, um intelligentere und verbesserte Produkte und Lösungen zu entwickeln.

Über RBEI: Robert Bosch Engineering and Business Solutions ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH, eines der weltweit führenden globalen Anbieter von Technologien und Dienstleistungen mit End-to-End-Lösungen in den Bereichen Technik, IT und Business. Mit über 20.500 Mitarbeitern stellt die Firma das größte Softwareentwicklungszentrum von Bosch außerhalb Deutschlands und damit das Technologie-Powerhouse von Bosch in Indien mit globaler Präsenz in den USA, in Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum dar. Mit unserer einzigartigen Fähigkeit, End-to-End-Lösungen anzubieten, die Sensoren, Software und Services verbinden, ermöglichen wir Unternehmen den Übergang vom traditionellen zum digitalen Geschäft oder Verbesserungen durch die Einführung eines digitalen Elements in ihre Produkte und Prozesse.

Über Bosch in Indien

In Indien ist Bosch ein führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen für Mobilitätslösungen, Industrietechnik, Verbrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Darüber hinaus verfügt Bosch in Indien über das größte Entwicklungszentrum außerhalb Deutschlands für komplette Technik- und Technologielösungen. Die Bosch-Gruppe ist in Indien über fünfzehn Unternehmen tätig, nämlich Bosch Limited, Bosch Chassis Systems India Private Limited, Bosch Rexroth (India) Private Limited, Robert Bosch Engineering and Business Solutions Private Limited, Bosch Automotive Electronics India Private Limited, Bosch Electrical Drives India Private Limited, BSH Home Appliances Private Limited, ETAS Automotive India Private Limited, Robert Bosch Automotive Steering Private Limited, Automobility Services and Solutions Private Limited, Newtech Filter India Private Limited, Mivin Engg. Technologies Private Limited, Robert Bosch India Manufacturing and Technology Private Limited, PreBo Automotive Private Limited und Precision Seals. In Indien richtete Bosch seine Fertigungsbetriebe bereits 1951 ein, und diese sind im Laufe der Jahre auf 16 Fertigungsstandorte sowie 7 Entwicklungs- und Anwendungszentren angewachsen. Die Bosch-Gruppe beschäftigt in Indien über 31.530 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2020 einen Konzernumsatz von rund 173,54 Mrd. Rs* (2,05 Mrd. Euro), davon 109,42 Mrd. Rs* (1,29 Mrd. Euro) von Dritten. Die Bosch-Gruppe in Indien hat knapp 15.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung. In Indien ist Bosch Limited das Flaggschiff der Bosch-Gruppe. Es erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von über 83,86 Mrd. Rs (0,99 Mrd. Euro). Weitere Informationen finden Sie unter www.bosch.in

Die Bosch-Gruppe ist ein führender globaler Anbieter von Technik und Dienstleistungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 395.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand: 31. Dezember 2020). Das Unternehmen erzielte 2020 einen Umsatz in Höhe von 71,5 Milliarden Euro. Die Geschäftstätigkeit ist in vier Geschäftsbereiche unterteilt: Mobilitätslösungen, Industrietechnik, Verbrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Als führender IoT-Anbieter bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Homes, Industrie 4.0 und vernetzte Mobilität. Bosch verfolgt eine Vision von Mobilität, die nachhaltig, sicher und aufregend ist. Das Unternehmen nutzt sein Know-how in Bezug auf Sensortechnologie, Software und Services sowie seine eigene IoT-Cloud, um seinen Kunden vernetzte, domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Das strategische Ziel der Bosch-Gruppe besteht darin, das vernetzte Leben mit Produkten und Lösungen zu erleichtern, die entweder künstliche Intelligenz (KI) enthalten oder mit deren Hilfe entwickelt oder hergestellt wurden. Bosch verbessert die Lebensqualität weltweit mit Produkten und Dienstleistungen, die innovativ sind und Begeisterung wecken. Kurz gesagt, Bosch schafft Technologie, die „fürs Leben erfunden" ist. Zur Bosch-Gruppe gehören die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Mit Vertriebs- und Servicepartnern deckt das globale Produktions-, Technik- und Vertriebsnetz von Bosch nahezu alle Länder der Welt ab. Mit mehr als 400 Standorten weltweit ist die Bosch-Gruppe seit dem ersten Quartal 2020 klimaneutral. Die Basis für das zukünftige Wachstum des Unternehmens ist seine Innovationskraft. An 129 Standorten weltweit beschäftigt Bosch rund 73.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung, davon fast 34.000 Softwareentwickler.

Weitere Informationen finden Sie online unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-press.com, https://twitter.com/BoschPress

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211207006230/de/

Contacts

Ansprechpartnerin für Presseanfragen:
Akshayita Alok Saxena
AkshayitaAlok.Saxena@in.bosch.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.