Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.235,19
    -700,52 (-2,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

raumhaus AG beschließt Kapitalerhöhung im Rahmen eines öffentlichen Angebotes

·Lesedauer: 2 Min.

Traumhaus AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Immobilien
raumhaus AG beschließt Kapitalerhöhung im Rahmen eines öffentlichen Angebotes

09.06.2021 / 13:15 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 der Verordnung (EU)
Nr. 596/2014

 

09.06.2021

DGAP-News: Traumhaus AG

DGAP-News: Traumhaus AG / Schlagwort (e): Kapitalerhöhung / Immobilien

Traumhaus AG beschließt Kapitalerhöhung im Rahmen eines öffentlichen Angebotes

Die Traumhaus AG (Frankfurt, m:access, Xetra, ISIN: DE000A2NB7S2) wird im Juni 2021 - vorbehaltlich der Genehmigung des Wertpapierprospektes durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) - eine Kapitalerhöhung im Rahmen eines öffentlichen Angebots durchführen. Es werden bis zu 237.698 Stückaktien zum Ausgabepreis von EUR 17,10 je Aktie emittiert. Den Altaktionären wird das gesetzliche Bezugsrecht gewährt. Nicht bezogene Aktien werden über die Zeichnungsfunktionalität der Börse München zur Zeichnung angeboten. Die Zeichnungsfrist läuft vom 23. Juni 2021 bis zum 9. Juli 2021 - eine vorzeitige Schließung der Bücher ist möglich. Die Kapitalmaßnahme soll der Erweiterung des Streubesitzes dienen und die Aktie der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Über Traumhaus AG

Die Traumhaus AG, gegründet 1993 mit Sitz in Wiesbaden, ist ein erfahrener Anbieter für innovative Siedlungskonzepte und serielles Bauen in Massivbauweise. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab: von Grundstückskauf (ab 3.500 qm) und Projektentwicklung über Bau und Vermarktung bis zur anschließenden Betreuung der Immobilien. Das Leitmotiv lautet: "Wir haben die Lösung für bezahlbares Wohnen!" Wesentlicher Erfolgsfaktor dafür ist die ausgefeilte Standardisierung aller Prozessschritte. Seit August 2018 ist das Unternehmen an der Münchener Börse im Marktsegment m:access notiert sowie im Freiverkehr der Frankfurter Börse und im Xetra Handel. 2020 kamen Tradegate (Berlin), Quotrix (Düsseldorf), Gettex (München) sowie die Parkettbörsen Düsseldorf und Stuttgart hinzu.

Traumhaus AG Investor Relations
Michael Bussmann
+49 6122 58653 - 68
m.bussmann@traumhaus-familie.de

Traumhaus AG Pressesprecherin
Christine Stein
+49-6122-58653-555
ir@traumhaus-familie.de

09.06.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Traumhaus AG

Borsigstraße 20a

65205 Wiesbaden

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 6122 586 53 0

Fax:

+49 (0) 6122 586 53 53

E-Mail:

info@traumhaus-familie.de

Internet:

www.traumhaus-familie.de

ISIN:

DE000A2NB7S2

WKN:

A2NB7S

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt, München

EQS News ID:

1206127


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.