Deutsche Märkte geschlossen

Raspberry Pi 4: IKOULA präsentiert den ersten IPv4- und IPv6-Microserver

IKOULA - führend in den Bereichen dedizierte Server, Outsourcing und Cloud Computing – innoviert und führt den ersten IPv6- und IPv4-Microserver ein. Durch die Kombination der Technologie Raspberry Pi 4 mit der professionellen Infrastruktur und dem Rund-um-die Uhr-Support von IKOULA stellt der französische Hoster einen vielseitigen dedizierten Server für weniger als 10 €/Monat vor.

Mit der Gründung von IKOULA im Jahr 1998 waren wir unserer Zeit voraus, da wir die explosionsartige Ausbreitung des Web vorausgesehen haben. Noch immer müssen wir die Bedürfnisse unserer Kunden vorhersehen und ihnen innovative Produkte anbieten", erklärte Jules-Henri GAVETTI, CEO und Mitbegründer von IKOULA. „Durch die Bereitstellung dieser beiden IP-Arten kommen wir den Engpässen im Bereich IPv4 zuvor und ermöglichen es den Nutzern gleichzeitig, alle aktuellen Dienste ohne Einschränkung zu adressieren."

Raspberry Pi 4 wird häufig zu Unrecht als reiner Heimserver wahrgenommen und verbirgt damit seine wahren Fähigkeiten. Wenn er im „Remote"-Modus in einem Rechenzentrum betrieben wird, kann er ein erstklassiges Werkzeug für den professionellen Einsatz sein. Wird der Raspberry aus der Ferne gehostet, profitieren die Benutzer vom Sicherheitssystem eines Rechenzentrums, einem jederzeit verfügbaren Support-Team, vor allem jedoch von einer hohen Verfügbarkeit, einem professionellen elektrischen Netzwerk und einer asynchronen Bandbreite von 1 Gbps. Dieses Produkt ist somit die perfekte Kombination für das Hosting einer Website, die Entwicklung einiger Anwendungen, Sicherung von Daten aller Art oder sogar die Erstellung eines VPN oder einer Reihe von Docker-Servern.

Ein weiterer Vorteil des Microservers ist der geringere Stromverbrauch im Vergleich zu einem herkömmlichen dedizierten Server. Wenn Sie auf dieses Produkt setzen, werden die ökologischen Auswirkungen Ihrer Aktivitäten wirklich reduziert.

Für weitere Informationen bitte hier klicken.

Über IKOULA

IKOULA, seit 1998 Vorreiter der Cloud in Frankreich, besitzt eigene Rechenzentren in Frankreich (Reims und Laon) sowie zwei Tochtergesellschaften in Spanien und den Niederlanden. Da der Mensch einen Teil der Unternehmens-DNA bildet, pflegt IKOULA eine enge Beziehung zu seinen Kunden und stellt ihnen rund um die Uhr ansprechbare Expertenteams zur Verfügung, die sie bei ihren Geschäftsaktivitäten beraten und zur Seite stehen. Die IKOULA-Teams sind mehrsprachig und somit in der Lage, Kunden in über 60 Ländern auf 4 Kontinenten bei ihren globalen Herausforderungen zu unterstützen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200305005693/de/

Contacts

PRESSE:
IKOULA:
Laurane VASSOR ARCARO – +33 01 84 01 02 69
lvassorarcaro@ikoula.com

Lucas FOURRE – +33 1 84 01 02 59
lfourre@ikoula.com