Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Bitcoin EUR

    55.962,26
    +1.412,16 (+2,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.268,28
    +69,71 (+5,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    5.615,35
    +30,81 (+0,55%)
     

Rapperin Chrisean Rock zeigt Geburt live bei Instagram

Die Schwangerschaft von Chrisean Rock sorgte für Aufregung: Erst zweifelte Blueface die Vaterschaft an, nun übertrug sie die Geburt auf Instagram. (Bild: imago/MediaPunch)
Die Schwangerschaft von Chrisean Rock sorgte für Aufregung: Erst zweifelte Blueface die Vaterschaft an, nun übertrug sie die Geburt auf Instagram. (Bild: imago/MediaPunch)

Die US-Rapperin Chrisean Rock (23) hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht - und die Geburt live auf Instagram gezeigt. Bereits während der Schwangerschaft gab es einigen Wirbel um das Baby.

Ihren Sohn benannte sie nach sich

Die Rapperin übertrug ihre Entbindung am Sonntag (3. September) per Livestream auf ihrem Instagram-Account. Umrundet von Freunden und Verwandten presste und schrie die Sängerin, bis sie schließlich Freudentränen weinte. Sie brachte einen Jungen zur Welt, den sie nach sich selbst benannte: Chrisean Malone.

Blueface hatte die Vaterschaft bestritten

Von dem Vater des Kleinen, Rapper Blueface (26), war hingegen nichts zu sehen. Im Internet kursierten Aufnahmen, die ihn offenbar zum Zeitpunkt der Geburt in einer völlig anderen Stadt zeigen, berichtete "TMZ" berichtet.

WERBUNG

Angesichts der Vorgeschichte scheint das allerdings nicht verwunderlich: Als die Sängerin Anfang des Jahres ihre Schwangerschaft verkündet hatte, bezweifelte er, dass er der Vater ist. "Um all eure Fragen zu beantworten - Rock und ich sind offiziell Geschichte, es ist nur noch rein geschäftlich zwischen uns. [...] Sie ist mit dem Kind eines anderen schwanger, es ist nicht meins", hatte er getwittert. Kurz darauf legte er in einem weiteren Post nach: "Bevor ich nicht einen DNA-Test sehe, ist es nicht meins."

Die Beziehung machte immer wieder Negativschlagzeilen

Zwar legte Chrisean Rock den entsprechenden Beweis im Juni vor, die skandalöse On-Off-Beziehung scheint das aber nicht gerettet zu haben. Das einstige Paar produzierte diverse Negativschlagzeilen. Mal kursierten Berichte von gegenseitiger häuslicher Gewalt im Netz, auf offener Straße seien die beiden laut "TMZ" ebenfalls schon handgreiflich gegeneinander geworden. Und auch mit dem Vater seiner vermeintlichen Freundin seien demnach bereits die Fäuste geflogen.

Aus einer früheren Beziehung hat der Rapper bereits zwei Kinder.