Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.320,52
    +124,55 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.014,80
    +38,39 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    33.937,81
    -199,50 (-0,58%)
     
  • Gold

    1.781,80
    -11,30 (-0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,2013
    -0,0026 (-0,22%)
     
  • BTC-EUR

    45.297,17
    -1.723,94 (-3,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.276,44
    +33,39 (+2,69%)
     
  • Öl (Brent)

    61,30
    -0,05 (-0,08%)
     
  • MDAX

    32.872,95
    +327,19 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.531,88
    +51,19 (+1,47%)
     
  • SDAX

    16.044,30
    +313,20 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.938,24
    +42,95 (+0,62%)
     
  • CAC 40

    6.267,28
    +56,73 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.914,39
    -35,83 (-0,26%)
     

Ranking: "Live Aid"-Konzert von Queen ist beliebtester Live-Auftritt der Welt

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Queen stahl 1985 beim Wohltätigkeitskonzert "Live Aid" den anderen Künstlern die Show. Der Auftritt ist heute der beliebteste der Welt, wie eine Studie ergeben hat.

Singer Freddie Mercury of Queen performs during Live Aid at Wembley Stadium on 13 July 1985. (Photo by Dave Hogan/Getty Images)
Freddie Mercury beim Auftitt von Queen im Rahmen des "Live Aid"-Konzerts (Bild: Dave Hogan/Getty Images)

In Zeiten von Corona sind Live-Konzerte rar gesät. Grund genug, um auf Veranstaltungen vergangener Tage zurückzublicken. Die Online-Plattform Ticket Source hat das getan und in dem Zuge die populärsten Auftritte der Welt ermittelt. Das Ergebnis: Das beliebteste Konzert gab die britische Rockband Queen.

Für das Ranking hat Ticket Source eigenen Angaben zufolge die "50 größten Live-Auftritte" aller Zeiten analysiert. Zur Ermittlung des Popularitätswerts eines Konzerts dienten drei Kriterien: die Anzahl aller Klicks, die ein jeweiliger Auftritt auf dem Videodienst YouTube zählt, sowie die jährlichen Suchanfragen auf YouTube und Google.

Die Königin beim "Live Aid"

Demnach ist der Auftritt von Queen im Rahmen des Benefiz-Konzerts "Live Aid" im Jahr 1985 mit Abstand der beliebteste weltweit. Der 25 Minuten lange Gig der Band um Sänger Freddie Mercury im Londoner Wembley-Stadion begeistert die Zuschauer bis heute. Im Ranking erreicht das Kult-Konzert mit mehr als 136 Millionen Klicks auf YouTube und jährlich über 1,4 Millionen Suchanfragen auf Google 90,6 Punkte.

Damit führt Queen deutlich vor Jennifer Lopez und Shakira. Den Auftritt der Sängerinnen in der Halbzeitpause des Super Bowls im vergangenen Jahr in Miami haben sich auf YouTube fast 200 Millionen Zuschauer angeschaut. Die 325.200 bzw. 20.770 jährlichen Suchanfragen auf YouTube und Google drückt die Gesamtpunktzahl auf 42,3.

Super-Bowl-Auftritte für die Ewigkeit

Konzerte im Rahmen des Super Bowls sind unter Internet-Nutzern überhaupt sehr gefragt. Auch Lady Gaga hatte 2017 in der Halbzeit-Veranstaltung des American-Football-Finales einen Auftritt. Das Medley aus Songs ihres vierten Studioalbums "Joanne" erreicht im Beliebtheitsranking von Ticket Source Platz drei. Den vierten Rang belegt die britische Popband Coldplay mit ihrem Gig beim Super Bowl vor fünf Jahren. Die Beatles schaffen es mit ihrem Konzert im New Yorker Shea Stadium im Jahr 1965 auf die Position fünf.

Die weiteren Plätze der Top Ten belegen Michael Jackson (Super-Bowl-Auftritt 1993), Nirvana (MTV Unplugged 1994), Prince (Super Bowl 2007), der Auftritt von Katy Parry, Lenny Kravitz und Missy Elliott (Superbowl 2015) sowie Jimi Hendrix' Gig während des Woodstock-Festivals 1969.