Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.709,51
    -35,89 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    52.561,61
    +2.039,79 (+4,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.344,26
    +50,27 (+3,88%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.002,58
    +152,58 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    4.145,27
    +17,28 (+0,42%)
     

Queen Elizabeth II. ist froh über Prinz Harrys Glück

(jru/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry im Mai 2019. (Bild: imago images/i Images)
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry im Mai 2019. (Bild: imago images/i Images)

Der "Megxit" von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39, "Suits") schlägt weiter hohe Wellen. Laut Berichten der englischen Zeitung "The Mirror" habe nun sogar kürzlich ein Telefonat zwischen Queen Elizabeth II. (94) und ihrem jüngsten Enkel über die derzeitigen Umstände stattgefunden.

Eine anonyme Quelle berichtet der Zeitung, dass das Gespräch sehr harmonisch und voller Mitgefühl verlaufen sei. Darin habe die Monarchin Harry versichert, dass sie sich sehr darüber freue, dass er sein Glück gefunden habe. Sie wolle nur das Beste für ihn. Die Quelle wird zitiert: "Sie hat ihm dabei zugesehen, wie er Probleme mit seiner Rolle in der Familie hatte und hatte immer sehr viel Zuneigung und Mitgefühl für ihn."

Während des Telefonats habe der 36-Jährige erklärt, dass er seine Entscheidung nicht bereue. Obwohl er sich nun frei fühle, sei ihm bewusst, dass er immer noch eine Verpflichtung gegenüber seiner Familie habe. "Er erneuerte sein Versprechen, niemals etwas zu tun, um [die Familie] zu beschämen," berichtete die Quelle weiter.

Das Gespräch habe vor Prinz Harrys Auftritt in James Cordens (42) "Late Late Night Show" stattgefunden, das vor Kurzem veröffentlicht wurde. Darin sprach der Royal erstmals offen über die Gründe für seinen Rücktritt aus seiner königlichen Position.