Deutsche Märkte geschlossen

QIAGENs umweltfreundlichere Produkte erhalten das renommierte ACT-Label

  • QIAwave-Produkte weisen eine um 35 Prozent geringere Umweltbelastung auf

  • QIAGEN erhält als erstes Unternehmen der Branche eine ACT-Zertifizierung für Probenvorbereitungskits

  • QIAGEN und My Green Lab arbeiten gemeinsam auf mehr Nachhaltigkeit im Labor hin

HILDEN, Deutschland & GERMANTOWN, Md., May 19, 2022--(BUSINESS WIRE)--QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute bekannt, dass seine kürzlich eingeführten umweltfreundlicheren QIAwave-Kits zur Extraktion von Nukleinsäuren mit dem angesehenen „ACT Environmental Impact Factor"-Label von My Green Lab zertifiziert worden sind. My Green Lab ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Förderung von Nachhaltigkeit in der wissenschaftlichen Forschung verschrieben hat.

Mit der Vergabe des ACT-Labels, das für Accountability, Consistency & Transparency (Verantwortung, Konsistenz und Transparenz) steht, würdigte My Green Lab, dass die drei QIAwave-Produkte im Vergleich zu den Standard-Kits von QIAGEN einen um 35 Prozent geringeren Umweltbelastungsfaktor aufweisen. Berücksichtigt wurden dabei Kriterien wie die Reduzierung der produktionsbedingten Umweltauswirkungen, ein verantwortungsvoller Umgang mit Chemikalien, Produkt- und Verpackungsinhalte sowie die Entsorgung der Verpackungen.

Mit der Einführung des QIAwave RNA Mini Kits, des QIAwave DNA Blood & Tissue Kits und des QIAwave Plasmid Miniprep Kits hat QIAGEN im Januar das QIAwave-Portfolio auf den Markt gebracht. Sie sind die ersten Kits, bei denen sowohl recycelter Kunststoff als auch platzsparende chemische Konzentrate zum Einsatz kommen. Alle Produkte der Reihe kommen mit weniger Komponenten aus und erzeugen damit weniger Abfall als bestehende Produkte. Sie bilden QIAGENs erste Welle von auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Produktinnovationen und stellen einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zur Verbesserung der Umweltbilanz seines Gesamtportfolios dar.

Bisher haben weltweit mehr als 4000 Life-Sciences-Produkte das ACT-Label von My Green Lab erhalten. Die Produkte von QIAGEN sind nun die ersten Nukleinsäure-Extraktionskits, die von diesem angesehenen, unabhängigen Gremium mit dem Label ausgezeichnet wurden. Im Rahmen des „Green Lab Certification"-Programms wird QIAGEN auch zukünftig eng mit der in Kalifornien ansässigen Organisation zusammenarbeiten. Durch dieses Programm soll mehr Transparenz bezüglich der Umweltbelastungen geschaffen werden, die mit Arbeiten in Forschungslaboren verbunden sind. QIAGEN strebt für seine eigenen Forschungs- und Entwicklungslabore eine entsprechende Zertifizierung an.

„My Green Lab wirft ein Schlaglicht auf Unternehmen und ihre Verantwortung, die riesigen ökologischen Herausforderungen, denen sich der Planet Erde gegenübersieht, offensiv anzugehen", so Thomas Schweins, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Life Sciences von QIAGEN. „Bei QIAGEN nehmen wir diese Herausforderungen sehr ernst. Die Zertifizierung unserer umweltfreundlicheren Kits ist ein weiterer Beleg für unser Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und zugleich ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu unserem Ziel, den ökologischen Fußabdruck unseres gesamten Produktangebots signifikant zu reduzieren."

QIAGEN hat sich für das Jahr 2022 zum Ziel gesetzt, den Verpackungsabfall aus Kunststoff um weitere 9 % zu reduzieren, nachdem 2021 bereits eine Reduzierung um 9,6 Prozent gelungen war. Die im Jahr 2018 gegründete „Plastic Footprint Task Force" des Unternehmens hat hierzu verschiedene Initiativen eingeleitet. So wurden beispielsweise Styropor-Boxen für den Kühlversand durch recycelbare Alternativen ersetzt. Die Verringerung des Kunststoffverbrauchs ist jedoch nur ein Teilaspekt von QIAGENs Nachhaltigkeitsanspruch: Das Unternehmen hat sich verpflichtet, das auf wissenschaftlicher Grundlage gesetzte Ziel von Netto-Null-Kohlenstoffemissionen bis zum Jahr 2050 umzusetzen. Es misst kontinuierlich seine weltweite Performance mit Blick auf seinen ökologischen Fußabdruck, seinen wirtschaftlichen Einfluss und seine gesellschaftliche Verantwortung. Die Nachhaltigkeitsagentur ISS ESG hat QIAGEN mit dem Spitzenrating „Prime" ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den ACT-Labels der QIAwave-Produkte finden Sie hier.

Weitere Einzelheiten zu der von QIAGEN angestrebten Vision einer nachhaltigen Zukunft finden Sie hier.

Über QIAGEN
QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt seine Lösungen mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge) und Life Sciences (akademische Forschung, pharmakologische F&E und industrielle Anwendungen, hauptsächlich Forensik) zur Verfügung. Zum 31. März 2022 beschäftigte QIAGEN weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Forward-Looking Statement
Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Section 27A des U.S. Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Section 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Börsengesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, inklusive der in Reaktion auf die COVID-19-Pandemie genutzten Produkte, den Zeitplan für Markteinführungen und Entwicklungen, regulatorische Genehmigungen, finanzielle und operative Prognosen, Wachstum, Expansionen, Kollaborationen, Märkte, Strategie oder operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen); Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen; die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), die Möglichkeit, die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien; Maßnahmen von Regierungen; globale oder regionale wirtschaftliche Entwicklungen; wetter- oder transportbedingte Verzögerungen, Naturkatastrophen, politische Krisen oder Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Ausmaßes und der Dauer der COVID-19-Pandemie und – 3 – ihrer Auswirkungen auf die Nachfrage nach unseren Produkten und andere Aspekte unseres Geschäfts, oder sonstige Ereignisse höherer Gewalt; sowie die Möglichkeit, dass der erwartete Nutzen im Zusammenhang mit den jüngsten oder anstehenden Akquisitionen, nicht wie erwartet eintritt; und andere Faktoren, angesprochen unter „Risikofaktoren" in Absatz 3 des aktuellen Annual Report Form 20-F. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Source: QIAGEN N.V.
Category: Corporate

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220519005948/de/

Contacts

QIAGEN:
Investor Relations

John Gilardi, +49 2103 29 11711
Phoebe Loh, +49 2103 29 11457
ir@QIAGEN.com

Public Relations
Thomas Theuringer, +49 2103 29 11826
pr@QIAGEN.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.