Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 8 Minute

Pyrolyx AG: Update Stilllegung

DGAP-News: Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Sonstiges
08.05.2020 / 00:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Update

Die Pyrolyx AG (ASX: PLX, Pyrolyx) gibt bekannt, dass sie die am 24. März 2020 angekündigte Stilllegung der Produktion in ihren Anlagen für rückgewonnenen Ruß (rCB) in Terre Haute, Indiana, USA, und Stegelitz, Deutschland, fortsetzen wird.

Während die Betriebsstätten geschlossen bleiben überprüft Pyrolyx die betrieblichen und finanziellen Anforderungen, um ihre Produktion sicher und effizient wiederaufnehmen zu können.

Aufgrund des ungewissen Charakters der COVID-19-Pandemie kann Pyrolyx derzeit nicht sagen, wann die Produktion erneut begonnen werden kann.

ENDE

Über Pyrolyx:

Die Pyrolyx AG (WKN A2E4L4) ist weltweit führend bei der Gewinnung von rCB (Recovered Carbon Black) aus Altreifen. rCB wird sowohl zur Herstellung von Neureifen als auch im Kunststoff eingesetzt, Technische Industrie, Gummi- und Masterbatchindustrie.

Die Aktien der Gesellschaft (ARBN: 618 212 267) sind an den Börsen in Düsseldorf und Frankfurt notiert, sowie CDIs an der ASX (Australian Stock Exchange) unter dem Ticker PLX (ASX: PLX). Weitere Informationen finden Sie unter www.pyrolyx.com

Kontakt:

Pyrolyx AG, München, Deutschland
Communications & IR
EMail: ir@pyrolyx.com
Büro: +49 89 21027-200



08.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Pyrolyx AG
Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 54558 310
E-Mail: info@pyrolyx.com
Internet: www.pyrolyx.com
ISIN: DE000A2E4L42
WKN: A2E4L4
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt
EQS News ID: 1039385


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this