Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    37.552,16
    +113,55 (+0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    38.503,69
    +263,71 (+0,69%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.036,84
    -493,59 (-0,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.429,09
    +14,33 (+1,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.696,64
    +245,33 (+1,59%)
     
  • S&P 500

    5.070,55
    +59,95 (+1,20%)
     

PVA Tepla schlägt Erwartungen - Zukäufe für weiteres Wachstum geplant

WETTENBERG (dpa-AFX) -PVA Tepla DE0007461006 hat im vergangenen Jahr besser abgeschnitten als vom Unternehmen in Aussicht gestellt. Der Umsatz stieg 2023 um 28 Prozent auf 263 Millionen Euro, wie der Spezialist für Halbleiter- und Vakuumtechnologien am Dienstag im hessischen Wettenberg mitteilte. Das Management hatte höchstens 260 Millionen Euro auf dem Zettel. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) blieb von den Erlösen mit 41 Millionen Euro ebenfalls etwas mehr als erwartet und 38 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch Analysten waren zuvor weniger zuversichtlich. In den kommenden Jahren soll das Wachstum weitergehen. Für die Aktien zeichnete sich vorbörslich ein Kursplus von mehr als 7 Prozent ab.

Für 2024 rechnen die Hessen mit einem operativen Ergebnis zwischen 47 und 51 Millionen Euro auf Basis eines Umsatzes von 270 bis 290 Millionen Euro. Bis Ende 2028 werde dann nahezu eine Verdopplung des Umsatzes auf rund 500 Millionen Euro angestrebt. Dabei sollen auch Unternehmenszukäufe helfen. Weitere Details will PVA am 16. Mai bei einem Kapitalmarkttag bekannt eben. Der Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr soll am 20. März vorgelegt werden.