Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 53 Minute
  • Nikkei 225

    38.078,12
    +116,32 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    37.753,31
    -45,66 (-0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.811,88
    -2.392,11 (-3,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.683,37
    -181,88 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    5.022,21
    -29,20 (-0,58%)
     

Wer ist Putins Doppelgänger mit dem Doppelkinn?

Der russische Präsident Wladimir Putin stand diese Woche im Mittelpunkt von Fake News und Verschwörungstheorien, die in den sozialen Medien kursierten.

Anfang dieser Woche verbreiteten ukrainische Beamte ein seltsames Gerücht, dass Wladimir Putin die besetzte Stadt Mariupol nicht besucht und aufgrund der unterschiedlichen Kinngrößen auf drei Fotos ein Körperdoppel geschickt habe.

Aber die italienische Website zur Überprüfung von Fakten, openFactChecking, hat diese Theorie widerlegt.

Sie belegen, dass Bild ohne Doppelkinn ist aus dem Jahr 2020. Die anderen beiden sind von einem kremlfreundlichen Sender in Mariupol aufgenommen worden. Einmal macht er eine Grimasse, was das Doppelkinn erklärt, das andere Mal dann sieht er wieder ganz anders aus, ohne Doppelkinn, wenige Minuten danach.

WERBUNG

Aber könnte Putin einen Doppelgänger einsetzen? Solche Gerüchte sind seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine im Umlauf, wurden aber nie bewiesen.

Putin auf den Knien vor Xi?

Der russische Staatschef empfing seinen chinesischen Amtskollegen Xi JinPing in Moskau.

Ein Foto in den Sozialen Medien soll Wladimir Putin zeigen, der vor dem Chinesen kniet und seine Hand küsst.

Aber dieses Bild ist gefälscht – es wurde von künstlicher Intelligenz oder KI generiert.

Woher wissen wir das?

Mehrere Social-Media-Nutzer bemerkten, dass sich die Einrichtung des Raums, in dem sich beide trafen, von dem Social-Media-Beitrag unterscheidet. Wir wissen, dass sie sich in einem Raum getroffen haben, der anders aussah, während das auf Twitter verbreitete Bild einen völlig anderen Teppich und andere Möbel zeigt.

Es gibt andere Details, die uns einige Hinweise geben, dass es nicht echt ist. Schauen Sie sich zum Beispiel Putins an. Sie ist verschwommen und sieht nicht realistisch aus, was normalerweise ein guter Hinweis darauf ist, dass ein Bild von KI generiert wurde.

Denn obwohl die künstliche Intelligenz sehr weit entwickelt ist, hat sie immer noch Probleme, Details wie menschliche Hände nachzubilden.

Außerdem können Sie hier sehen, dass Wladimir Putins Kopf im Vergleich zu seinem Körper ungewöhnlich groß ist.